Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 132256

Testfahrten auf dem Gelände der Messe Offenburg

(lifePR) (Offenburg, ) .
- Preakoil - Wie lange reichen die fossilen Treibstoffvorräte
- Präsentation des straßentauglichen Schluckspechts City

ECOMOBIL_Mobilität neu denken 24. und 25. November 2009 www.ecomobil-kongress.de

In knapp zwei Wochen ist es soweit, am 24. + 25. November wird in Offenburg auf dem ECOMOBIL Kongress die zukünftige Verkehrs-Ausgestaltung diskutiert. Innovative Verkehrs- und Stadtplanungskonzepte, Mobilitätsmanagement in Kommunen und Unternehmen sowie Perspektiven von Antriebstechnologien und Elektromobilität stehen dann auf der Agenda, um die Weichen von morgen zu stellen.

In rund 40 Fachvorträgen werden Erfahrungen anhand von Praxisbeispielen sowie Statusbe-richte und zukünftige Möglichkeiten ausgetauscht. In seinem Vortrag zum Thema "Peakoil - Wie lange reichen die fossilen Treibstoffvorräte?" setzt Jörg Schindler von der ASPO (Association for Peak Oil and Gas) Impulse für den Kongress denn seiner Meinung nach kann die weltweite Öl-förderung "nicht weiter steigen und wird bald unaufhaltsam und kontinuierlich abnehmen. Damit ist die Zeit des billigen und reichhaltigen Öls vorbei. Die Endlichkeit der fossilen Energiequellen wird damit jetzt schon spürbar, lange bevor der letzte Tropfen Öl gefördert und verbrannt worden ist. Die Welt befindet sich an der Schwelle eines entscheidenden Struktur-bruchs."

An beiden Tagen können die Kongressteilnehmer sowie alle Interessierten neue Fahrzeugtypen auf dem Gelände der Messe Offenburg probefahren.

Im Rahmen der begleitenden Ausstellung wird auch der "Schluckspecht City" präsentiert. Es handelt sich dabei um das erste straßentaugliche Fahrzeug aus der Schluckspecht Fahrzeug Familie der Hochschule Offenburg. Das Ziel dabei ist es ein straßenzugelassenes Hybridfahr-zeug, welches von vier selbstentwickelten Radnabenmotoren angetrieben wird, zu entwickeln. Die Energie hierfür kommt aus einer Brennstoffzelle oder alternativ aus Lithium Akkumulatoren.

ECOMOBIL richtet sich an Vertreter aus Kommunen, Unternehmen, Politik und Verbänden, die sich mit Mobilität auseinandersetzen. Die ECOMOBIL bietet eine Anregungen für neue nachhaltige Lösungsansätze und eine Plattform für interdisziplinäre Diskussion.

Das aktuelle Kongressprogramm sowie ausgewählte Referentenabstracts der ECOMOBIL finden Sie online unter www.ecomobil-kongress.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ende des "kostenlosen Überallfernsehens" per DVB-T

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. - Abschaltung von DVB-T zum 29. März 2017 - Kabelanschluss bietet deutlich umfangreicheres Programmangebot und günstige Kombinationsmöglichk­eiten...

Slowenien: ADRA unterstützt Flüchtlinge in Griechenland

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Slowenien startete aufgrund des kalten Winters das Hilfsprogramm „Let‘s warm them!“...

Den Islam anerkennen?

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Der Jahresempfang der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfrage­n (EZW) stand am 16. Februar unter dem Motto „Den Islam anerkennen?“....

Disclaimer