Sonntag, 17. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 133470

Russischer Staatscircus kommt mit Clown Oleg Popow zur IBO

Neue Attraktion auf der Frühjahrsmesse in Friedrichshafen / International bekannter Zirkus präsentiert Artistik, Magie, Clownerie und Tierdressuren

Friedrichshafen, (lifePR) - Der Humor zieht sich wie ein roter Faden durch die Show des russischen Staatscircus: Clownlegende Oleg Popow führt gemeinsam mit anderen Clowns durch die einstündige Vorstellung. Von Mittwoch, 17. bis Sonntag, 21. März 2010 ist die Show mit einer Mischung aus Artistik, Magie und Tierdressuren erstmals zu Gast auf der Friedrichshafener Frühjahrsmesse IBO. Mehrmals täglich erleben die Besucher einen Auszug der besten Nummern aus dem aktuellen Programm, mit dem der Staatscircus und das Circus-Live-Orchester derzeit auf Tournee sind.

"Die IBO ist eine Messe für die ganze Familie. Wir möchten Erlebnis-Shopping der besonderen Art bieten und freuen uns, den Besuchern eine Show auf diesem Niveau und mit internationalem Bekanntheitsgrad präsentieren zu können", freuen sich Ludwig Meier, Marketingleiter der Messe Friedrichshafen, und IBO-Projektleiterin Diana Waggershauser. "Das Programm des Russischen Staatscircus ist für hohes Tempo und Perfektion sowie eine stimmige Atmosphäre bekannt und auf ein breitgefächertes Publikum jeden Alters ausgerichtet."

Magie kommt mit dem Illusions-Duo "Russia's Magic Woman Urbanovitch" aus Minsk in die Manege. Ihre Nummer "Das Bett" wurde mit dem Weltmeistertitel beim magischen Weltkongress in Den Haag ausgezeichnet. Unter einem Tuch wird ein großer Mann in einer halben Sekunde in eine zarte Frau verwandelt. Eine magische Verbindung scheint auch zwischen dem "Gipsy Reiter" Yuri Volodchenkov und seinem Araberhengst zu bestehen: Der Reiter dirigiert sein Pferd freihändig durch die Manege.

Weitere Informationen im Internet unter www.ibo messe.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hackerangriff mit möglicher politischer Intention auf Berliner Kunst-Startup

, Kunst & Kultur, Collasta GmbH

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (12/13.12.2017) hat ein von der Koreanischen Halbinsel ausgehender Hackerangriff auf das Berliner Kunst-Startup...

Sonderausstellung "ECHTZEIT. Kunst- und Wissenschaftspreis Dresden 2017"

, Kunst & Kultur, Museen der Stadt Dresden

. ECHTZEIT Zwischen Millisekunde und Authentizität Kunst- und Wissenschaftspreis Dresden 2017 16.12.2017-11.3.2018 Das Dresdner Zentrum der...

"Sublimation - Mind, Matter, Concept in Art after Modernism": Internationale Konferenz

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

In Kooperation mit dem Philosophischen Seminar und der Abteilung Kunstgeschichte (JGU Mainz) findet am Samstag, 16/12 der letzte Tag der Konferenz...

Disclaimer