Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 194041

Raus aus dem Chaos im Büro

Neue Messe "IT & Büro" stellt innovative Lösungen für den Arbeitsplatz vor - Bürolandschaften werden offener, flexibler und kommunikativer

Friedrichshafen, (lifePR) - Ein funktionales und zugleich harmonisches Umfeld steigert die Motivation und die Effizienz am Arbeitsplatz. Das gilt nicht nur für große Betriebe, sondern auch für kleine und mittelständische Unternehmen - unabhängig von der Anzahl der Angestellten. Auf der neuen Messe "IT & Büro" in Friedrichshafen können sich die Besucher von Donnerstag, 4. bis Samstag, 6. November 2010 über aktuelle Trends in der Bürolandschaft informieren. Mehr als 100 Aussteller präsentieren ein umfassendes Angebot.

Jeder mittelständische Unternehmer oder Handwerker kennt diese Situation: Irgendwo auf dem Schreibtisch muss doch die Bestellung des Kunden liegen. Doch wo? Da im Papierstapel rechts oder doch da hinten im Schrank? Ein Schlamperladen im Büro kostet unnötig Zeit und Nerven. Mal abgesehen davon, dass man sich an so einem Arbeitsplatz nicht gerne aufhält. Führende Ausstatter für Bürolandschaften und für die Datenverarbeitung zeigen auf der Messe, worauf es ankommt. Nach dem Motto "Raus aus dem Chaos im Büro" stellt beispielsweise eine Firma funktionale Arbeitswelten zu den Themen Möbel, Maschinen, Material, Mensch vor.

Edmund Mack, Leiter des Innendienstes bei Gessler + Funk, einem führenden Ausstatter für Bürolandschaften aus Weingarten, weiß, dass vor allem kleinere Unternehmen nach wie vor die Investition in eine neue Büroausstattung scheuen und stattdessen oft mit veraltetem Mobiliar vor sich hinwursteln. "Dabei vergessen viele, dass moderne, multifunktionale Möbel die Arbeit erleichtern. Man hat damit eine bessere Organisation", erklärt der Büroexperte. "Und deren Kunden wiederum fühlen sich in einer ästhetischen und aufgeräumten Atmosphäre wohler." Dass ein Ein-Mann-Betrieb aus dem Handwerk natürlich andere Bedürfnisse hat als ein Dienstleister mit vielen Angestellten versteht sich von selbst. "Wir beziehen deshalb bei jedem Auftrag ohne zusätzlichen Aufpreis unsere Innenarchitektin mit ein, die verschiedene Möglichkeiten entwirft", sagt Mack.

In den Bürolandschaften hat es in den vergangenen Jahren starke Veränderungen gegeben: Sie sind offener, kommunikativer und flexibler geworden. Neben dem klassischen Schreibtisch gehört - unabhängig von der Branche - ein Ablage- und Schranksystem dazu. "Nicht mehr wegzudenken ist auch die Besprechungsecke, die als Platz sparende Variante in Form eines höhenverstellbaren Beistelltisches mit zwei, drei bequemen Stühlen denkbar ist", meint Edmund Mack. Wer mehr Raum zur Verfügung hat, für den ist auch eine gemütliche Sitzecke mit Sesseln und Tischchen denkbar. Für größere Meetings wiederum präsentiert Gessler + Funk als Neuheit auf der Messe einen sogenannten Mediascape. "Das Ganze besteht aus zwei großen Flachbildschirmen, an die bis zur vier Laptops angeschlossen werden können sowie einem ovalen Tisch mit Stühlen", erläutert Mack. Und je nachdem, ob das aktive, schnelle oder das kommunikative, langsamere Arbeiten im Vordergrund steht, gibt es den Mediascape zum Stehen oder Sitzen.

Je größer der Betrieb ist, umso mehr stehen auch Raumteiler zur Disposition - sei es mit oder ohne Akustik-Trennwände. Ebenso sind Kommunikationsinseln mit Kaffeemaschine, Getränkebar und gemütlicher Sitzecke im Kommen. "Abgesehen davon nimmt auch die Gesundheit in unserer modernen Arbeitswelt mittlerweile einen höheren Stellenwert ein", sagt der Bürofachmann. Gemeint sind damit ergonomische Arbeitsplätze mit individuell verstellbaren Schreibtischstühlen, Handgelenksauflagen, Fußstützen und vieles mehr. Auch Büromöbel aus natürlichen oder recycelten Materialien stoßen inzwischen auf verstärktes Interesse. Dass die Hersteller bis zu zehn Jahre Liefergarantie auf ihre Büromöbel gewähren, ist für den Fachhandel eine Selbstverständlichkeit.

Die Messe ist am Donnerstag, 4. und Freitag, 5. November von 10 bis 18 Uhr und am Samstag, 5. November von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 12 Euro. Weitere Informationen im Internet unter: www.itundbuero.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fit für die digitale Herausforderung im Marketing?

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

2016 war nach dem OVK-Report für digitale Werbung erstmals das Internet führender Werbekanal im Mediamix, noch vor dem TV. Ohne Kenntnisse im...

Investition in die Zukunft: Qualifikation zum Aus- und Weiterbildungspädagogen (IHK)

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Wer sich mit dem Thema Weiterbildung und aufsteigenden Berufsqualifikatione­n beschäftigt, wird feststellen, dass der allgemeine Fokus immer...

Auszeichnung des ehemaligen Konzentrationslagers Natzweiler und zwölf ehemaliger Außenlager in Baden-Württemberg mit Europäischem Kulturerbe-Siegel

, Bildung & Karriere, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Das ehemalige Konzentrationslager Natzweiler und seine Außenlager erhalten das Europäische Kulturerbe-Siegel. Der Antrag wurde unter französischer...

Disclaimer