Dienstag, 17. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 136139

IBO 2010 bietet Plattform für berufliche Weiterbildung

"Weiterbildungsoffensive" im Rahmen der Frühjahrsausstellung informiert über Fördermöglichkeiten, Qualifizierungsangebote und Wiedereinstieg

Friedrichshafen, (lifePR) - Neue Perspektiven für das Berufsleben und Wege zum Wiedereinstieg in den Beruf vermittelt die Frühjahrsausstellung IBO im kommenden Jahr. Gemeinsam mit zahlreichen Bildungseinrichtungen organisiert die Messe die neue Sonderschau "Beruf- und Weiterbildungsoffensive", die im Rahmen der IBO vom 17. bis 21. März 2010 ihre Premiere feiert. Im Fokus stehen Aktionen und Informationen zu den Themen Berufssicherung, Weiterbildung, Fortbildung, Umschulung sowie Berufseinstieg nach Elternzeit, Langzeitarbeitslosigkeit und Selbständigkeit.

"Die Themen Bildung und Beruf haben wir mit der 'Bildungsoffensive', die wir im Jahr 2006 als Informationsangebot für Schüler ins Leben gerufen haben, fest auf der IBO verankert. Mit der 'Berufs- und Weiterbildungsoffensive' erweitern wir unser Angebot nun um ein wichtiges Themenfeld, das in der Berufswelt immer mehr an Bedeutung gewinnt", erklärt IBO-Projektleiterin Diana Waggershauser den Hintergrund der Sonderschau.

Bereits im Vorfeld findet das neue Projekt große Zustimmung. "Zum Thema Weiterbildung und Qualifizierung existiert derzeit keine vergleichbare Informationsplattform im Bodenseekreis, deswegen haben wir uns sofort als Partner für die Berufs- und Weiterbildungsoffensive zur Verfügung gestellt", betont Hubert Keckeisen, Pressesprecher der Agentur für Arbeit in Ravensburg. "Die wenigsten Menschen gehen mit dem Beruf, den sie gelernt haben in Rente und so ist es unumgänglich, sich ständig weiterzubilden, um den Anschluss nicht zu verlieren", fügt Hubert Keckeisen hinzu. Weiterer Schwerpunkt der Sonderschau ist der Wiedereinstieg in den Beruf nach der Elternzeit. Neben der Agentur für Arbeit konnten die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bodensee Oberschwaben, die Kreishandwerkerschaft Bodensee, die Bundeswehr, das Landratsamt Friedrichshafen, die Dehoga Baden-Württemberg, weitere führende Bildungseinrichtungen sowie das Unternehmen Zukunft am Bodensee (ZAB) als Partner der Sonderausstellung gewonnen werden.

Weitere Informationen im Internet unter www.ibo messe.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neueste Entwicklungen in der maritimen Simulation

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Neueste Entwicklungen in der maritimen Simulation standen im Mittelpunkt einer internationalen Experten-Konferenz des „International Marine Simulator...

Universitätsbund: Einladung zum Festkonzert

, Bildung & Karriere, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Seit 1921 unterstützt der Universitätsbund Würzburg die Vielfalt von Forschung und Lehre an der Julius-Maximilians-Universität, indem er finanzielle...

Ludwigshafener Bildungsgespräche: "Lernziel Demokratie: Überlegungen zum Verhältnis von Demokratie und Bildung"

, Bildung & Karriere, Hochschule Ludwigshafen am Rhein

Am Donnerstag, dem 26.10.2017, lädt die Hochschule Ludwigshafen am Rhein ab 17.45 Uhr zu den 6. Ludwigshafener Bildungsgesprächen ein. Dieses...

Disclaimer