Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 163808

Eine Familie im Tuning-Fieber

TUNING WORLD BODENSEE: Ein Fest für die Familie

Friedrichshafen, (lifePR) - Wie der Vater, so die Tochter: Seit zwei Generationen tunt die Familie Stump aus der Region Bodensee-Oberschwaben Autos - und die dritte steht schon in den Startlöchern. Sie schrauben, spritzen, lackieren und stylen so lange an ihren Fahrzeugen herum, bis nichts mehr an die Originalversion erinnert. Auf der TUNING WORLD BODENSEE (13. bis 16. Mai 2010) präsentieren sich Vater Ralf und Tochter Pamela in Halle A6 erstmals gemeinsam mit ihren Clubs.

Pamela Stump ist schlank, gut aussehend, dezent geschminkt, hat manikürte Fingernägel, langes blondes Haar und trägt lässige Kleidung. Ein sportlich-femininer Typ, dem man nicht zutrauen würde, dass sie anpacken kann. Doch sie kann es. Regelmäßig steht die 28-Jährige aus Lindau stundenlang in der Garage und bastelt an ihrem schwarzen Opel Calibra herum. Mit Gleichgesinnten hat sie im Hinterland von Lindau den Club der "Nightstalker" gegründet und gemeinsam mit ihnen eine Werkstatt eingerichtet, die es locker mit jedem Kfz-Betrieb aufnehmen kann. Jede freie Minute verbringen die Jungs und Mädels dort ihre Freizeit.

"Mit drei Jahren habe ich das erste Mal einen Schraubenzieher in der Hand gehabt", erinnert sie sich. Schon damals, als Kind, hat es Pamela fasziniert, wie ihr Vater alte Schrottkisten mit viel Liebe und Ausdauer zu ausgefallenen Flitzern herausputzte. "Nach denen haben sich die Leute auf der Straße umgedreht, wenn wir an ihnen vorbeifuhren". Anfangs hat Pamela ihrem Vater Peter nur zugeschaut, später geholfen, und mit 16 hat sie dann selbst das Tuning-Fieber gepackt, als sie ihren Mofa-Führerschein in der Tasche hatte.

Ihre Augen blitzen, wenn sie von der mit Samt bezogenen Innenausstattung, der neuen, matten Lackierung, dem Bodykit oder der Straßenlage ihrer getunten Karosse erzählt. "Es macht irre Spaß, wenn man so knapp über den Asphalt kratzt, jeden Gullideckel spürt und die Kurve hart nehmen kann." Auch Töchterchen Chiara scheint mit ihren zwei Jahren schon Gefallen daran zu finden, mit der Mama bei schönem Wetter Runden zu ziehen. Aus ihr wird wohl auch mal ein Tuning-Girl, zumal Papa Markus das gleiche Hobby betreibt. Sein Herz hängt an einem Chevi Camaro, den er in 3600 Stunden zu einem Unikat aufgemöbelt hat. Der einzige Wermutstropfen: Das Schiff schluckt auf 100 Kilometer 28 Liter.

Tja -- dieses Hobby ist teuer, selbst wenn man viel selbst macht. Pamela Stump, gelernte Einzelhandelskauffrau, jobbt deswegen noch nebenher als Go-Go-Tänzerin. Auch auf der TUNING WORLD BODENSEE wird sie gemeinsam mit einer Freundin am Stand der "Nightstalker" in Halle A6 mehrmals täglich mit Show-Einlagen an der Stange für Aufsehen sorgen. Nach dem Motto: Heiße Kurven bei den Autos und den Frauen.

Und was sagt Vater Stump dazu? Der 62-Jährige aus Ravensburg findet es klasse, was seine Tochter drauf hat. Peter Stump selbst hat Mitte der 80er-Jahre angefangen Automobile zu tunen, genauer gesagt amerikanische Straßenkreuzer. "In Fürth, wo ich aufgewachsen bin, waren die Amis stationiert, und deren Fahrzeuge haben mir von Anfang an gefallen." Sein erstes Modell war ein 73er Camaro, inzwischen ist er stolzer Besitzer eines Pontiac Trans AM. Das Fahrzeug war einst in einem bemitleidenswerten Zustand, heute ist es ein extravaganter Schlitten mit allen Schnickschnacks. Vom nächsten Jahr an fährt der Trans AM dann mit einem Alter von mehr als 30 Jahren sogar "auf Historie", erzählt Stump stolz. Wobei an den Originalzustand des Modells nicht mehr viel erinnert. "Ein Auto von der Stange ist mir einfach zu langweilig", meint der gelernte Malermeister - da geht es ihm wie fast allen in der Tuning-Szene. "American Dreams" nennt sich der US-Car-Club, den Peter Stump einst in Ravensburg gegründet hat. Auch dieser Club wird auf der Messe Friedrichshafen mit von der Partie sein. Und zwar in Halle A6, hinten rechts im Eck, genau gegenüber vom Stand der "Nightstalker".

Weitere Informationen unter: www.tuningworldbodensee.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

U3 für den Emys-Nachwuchs im SEA LIFE Speyer

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Das Zuchtprojekt des SEA LIFE Speyer und des NABU Rheinland-Pfalz, um Europäische Sumpfschildkröten (Emys) nachzuzüchten verzeichnet beeindruckende...

Wie wollen wir Familie leben?

, Familie & Kind, SCM Bundes-Verlag gGmbH

Nachdem im Herbst 1992 die erste Ausgabe des Magazins Family erschien, veröffentlicht das Familienmagazin nun zum 25-jährigen Jubiläum eine eigene...

Bessere Unterstützung für pflegende Kinder und Jugendliche

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bei ihrem Besuch in der Fachstelle für pflegende Angehörige der Diakonie Berlin-Stadtmitte e.V. informierte sich Familienministe­rin Dr. Katarina...

Disclaimer