Mittwoch, 25. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 241931

"Die Outdoor-Branche ist stark und sie wächst stark"

890 Aussteller aus 38 Nationen: Neuer Rekord für die Fachmesse OutDoor

Friedrichshafen, (lifePR) - "Der Outdoor-Sektor hat angesichts der wirtschaftlichen Turbulenzen in Europa eine bemerkenswerte Widerstandskraft gezeigt und kann erneut mit soliden Wachstumszahlen glänzen", erklärte David Udberg, Präsident der European Outdoor Group (EOG) und Geschäftsführer von Lowe Alpine UK am Donnerstag, 14. Juli 2011 zum Auftakt der Fachmesse OutDoor in Friedrichshafen vor der Presse. "Mit Gewissheit können wir sagen: Die Outdoor-Branche ist stark und wächst stark."

"Mit der steigenden Bedeutung des Outdoor-Sports ist in der Vergangenheit auch die OutDoor-Messe stark gewachsen. Mit 890 Ausstellern (+ 3%) aus 38 Nationen kann die Fachmesse ihre Spitzenposition erneut ausbauen", erklärte Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen. Die OutDoor ist ein internationaler Pflichttermin geworden, zu dem 2011 mehr als 200 Welt- und Europaneuheiten vorgestellt werden. Das gesamte Messegelände mit einer Ausstellungsfläche von 85.000 Quadratmetern ist belegt.

Die OutDoor findet noch bis 17. Juli 2011 in Friedrichshafen statt und ist nur für den Fachhandel geöffnet. Weitere Informationen unter www.outdoor-show.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handwerkskammer Potsdam informiert zu Jubiläen im Monat Mai

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Potsdam

Betriebsjubiläen 55-jähriges Bestehen Friseurmeis­ter Peter Wiedenhöft, Baruth/Mark, 1. Mai 40-jähriges Bestehen Autohaus Uwe Lambeck GmbH,...

Symposium zur Geschichte der Siebenten-Tags-Adventisten in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Vom 23. bis 26. April findet an der Theologischen Hochschule Friedensau ein Symposium zur Geschichte der Siebenten-Tags-Adventisten in Europa...

Erstes Fazit nach 100 Tagen im Amt

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Nach dem Willkommen kommen Integration und Teilhabe. Nach 100 Tagen im Amt als Zuständige für die Evangelische Flüchtlingsarbeit in der Prälatur...

Disclaimer