Freitag, 15. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 105712

380 Aussteller bieten umfassende Oldtimerschau auf der KLASSIKWELT BODENSEE - dynamisches Event zu Lande, zu Wasser und in der Luft - "the electric avenue Expo" zeigt Mobilität der Zukunft

Mobile Zeitreise: Von der Vergangenheit bis in die Zukunft

Friedrichshafen, (lifePR) - "Oldtimer-Feeling pur" erleben die Besucher der KLASSIKWELT BODENSEE von 21. bis 24. Mai 2009: Zu Lande, zu Wasser und in der Luft präsentieren 380 Aussteller - und damit 26,6 Prozent mehr als im Vorjahr - historische Raritäten, Dienstleistungen, Zubehör und Lifestyle-Artikel. Diverse Clubs zeigen ihre Schmuckstücke und Teilnehmer des Oldtimer-Teilemarkts bieten ihre Produkte an. Einen Bogen von klassischen Fahrzeugen zur Mobilität der Zukunft spannt die Messepremiere "the electric avenue Expo". Auf der Parallelveranstaltung der Oldtimer-Messe stehen erstmals neue alternative Antriebe im Mittelpunkt.

"Die KLASSIKWELT BODENSEE ist europaweit einmalig, denn sie widmet sich der gesamten historischen Mobilität, welche die Besucher mit allen Sinnen erleben können", beschreibt Messechef Klaus Wellmann das Konzept. Glänzend gestartet ist die Oldtimer-Messe bereits im ersten Jahr mit 38.000 Besuchern. "Durch den starken Ausstellerzuwachs können wir in der zweiten Auflage eine noch größere Bandbreite bieten", freut sich Projektleiter Berthold Porath. "Neu in diesem Jahr ist beispielsweise die eigene Ausstellungsfläche für historische Nutzfahrzeuge. In Halle B4 werden die schönsten LKWs aus der Wirtschaftswunderzeit präsentiert." Besonderes Highlight ist die Auktion am Messe-Samstag. Hier kommen Teile einer hochwertigen Privatsammlung mit 27 Fahrzeugen sowie wertvollen Ersatz- und Zubehörteilen unter den Hammer.

Edle Raritäten zeigt auch die Sonderausstellung 100 Jahre Maybach. "Luxusautomobile der Marke Maybach gehörten zwischen den Weltkriegen zum Besten, das die deutsche Automobilindustrie zu bieten hatte", ist sich Hannes Steim, Inhaber Autosammlung Steim, sicher. In der Sonderschau werden 100 Jahre Pioniergeist, Antrieb, Kraft und Erfolg gewürdigt, die Besucher können nicht nur ein Stück Zeitgeschichte erleben, sondern auch echte Schätze wie beispielsweise den Maybach DS8 Zeppelin aus dem Jahr 1932 entdecken.

In den "american way of life" tauchen die Besucher in der Themenhalle "Heartbeat of America" ein. 50 Straßenkreuzer und etwa 20 Bikes rollen in Halle A5 ein, die einen imposanten Einblick über acht Jahrzehnte US-Cars bieten", verspricht Automobil-Experte Robert Willinger. Musikalisch sorgen Rock 'n' Roll-Bands und Akustik-Gitarrenklänge für wahres US-Feeling.

Eine Zeitreise in die Zukunft unternimmt die Messepremiere "the electric avenue Expo". Hier stehen Autos, Zweiräder und ein Schiff mit alternativem Antrieb im Mittelpunkt. Auf einer 800 Meter langen Teststrecke können die Interessenten verschiedene Fahrzeuge mit alternativen Antrieben von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr und 15 Uhr bis 16 Uhr ausprobieren und die Vorteile der neuen Technik kennenlernen. "Obwohl weltweit von Konzepten für eine nachhaltige Mobilität gesprochen wird, ist der Informationsbedarf noch immer enorm hoch", stellt Roland Bosch, Leiter Business Development fest. "Mit 32 Ausstellern bieten wir eine fundierte Basis für dieses zukunftsträchtige Thema."

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Die KLASSIKWELT BODENSEE 2009 und "the electric avenue Expo" sind von Donnerstag, 21. bis Sonntag, 24. Mai 2009, täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte für beide Veranstaltungen kostet 12 Euro, ermäßigter Eintritt 9 Euro. Das Kombiticket mit dem Katamaran von Konstanz nach Friedrichshafen plus Messeeintritt ist für 25 Euro erhältlich. Wer mit seinem Oldtimer oder E-Fahrzeug nach Friedrichshafen anreist, darf auch in diesem Jahr kostenlos auf dem Messe-Gelände parken.

Weitere Informationen unter: www.klassikwelt-bodensee.de und www.tea-expo.de.

Zu den Fotos:

Historische Mobilität trifft auf Mobilität der Zukunft: Am Donnerstag wird das Messegelände in Friedrichshafen zum Austragungsort der 2. KLASSIKWELT BODENSEE sowie der Premiere der "the electric avenue Expo".

Die Autos von links nach rechts: Ein Elektro-Auto Think der norwegischen Firma Think Global, ein Mercury, Baujahr 1951 und der Maybach DS8 "Zeppelin".

Auf dem Bild von links nach rechts: Roland Bosch, Leiter Business Development bei der Messe Friedrichshafen, Guido Hannich, Kooperationspartner und Geschäftsführer "the electric avenue", Fotomodel Jacqueline Sawada, Robert Willinger, Old American Car Club, Hohenems, Vorarlberg, Berthold Porath, Projektleiter der KLASSIKWELT BODENSEE, Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen, Fotomodell Willi Ege und Hannes Steim, Autosammlung Steim, Schramberg

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Jens Weidmann erhält "Freiheitspreis der Medien 2018"

, Medien & Kommunikation, Weimer Media Group GmbH

Bundesbank-Präsident Jens Weidmann wird mit dem „Freiheitspreis der Medien 2018“ ausgezeichnet. Der oberste deutsche Notenbanker erhält den Preis...

Melyik fenyőt választja a télapó - mese jelnyelven

, Medien & Kommunikation, Judit Nothdurft Consulting

Az ádventi hangulathoz kapcsolodóan mutatja be a www.deafservice.de a hallássérültek és siketek németországi információs oldala a „Három fenyő“...

Das geheime Leben der Hunde

, Medien & Kommunikation, berlin producers Media GmbH

. Länge: 45 Min Autor: Claus Wischmann Redaktion­: Sabine Harder und Jürgen Flettner SWR, Neue Artfilm 2017 Gesprochen von Esther Schweins Was...

Disclaimer