Montag, 18. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 676333

Heimtextil 2018: Weltweit bedeutendste Plattform für Deko- und Möbelstoffe

Zusätzliche Hallenebene 4.2 erweitert das Angebot für Deko- und Möbelstoffe / Textile Lösungen für Architekten gewinnen an Relevanz

Frankfurt am Main, (lifePR) - Das Produktangebot für Deko- und Möbelstoffe wird zur Heimtextil 2018 noch einmal deutlich ausgebaut. Die Weltleitmesse für Wohn- und Objekttextilien hat in den letzten Jahren einen starken Zuwachs an hochwertigen Anbietern von Deko- und Möbelstoffen verzeichnet. 2018 nimmt diese Entwicklung noch einmal an Fahrt auf. Die Heimtextil, vom 9. bis 12. Januar 2018, baut damit ihre führende Position als international wichtigster Treffpunkt dieser Branche weiter aus.

Die Heimtextil präsentiert Möbel- und Dekostoffe auf insgesamt fünf Hallenebenen (3.0, 3.1, 4.0, 4.1 und 4.2). Mit der neu hinzugenommenen Halle 4.2 wird das Angebot für dieses Segment. ab 2018 noch einmal erweitert.

In Halle 4 präsentieren sich über 400 Hersteller, unter Ihnen internationale Größen wie Deltracon und Muvantex aus Belgien oder Loro Piana und Tali aus Italien. Zum ersten Mal auf der Heimtextil 2018 präsentieren sich darüber hinaus Topmarken wie Archroll, Bill Beaumont Textiles und Chess Designs aus Großbritannien, Blom Lina Maria aus Finnland, Cancelli aus Italien, Erotex aus Israel, Green Street Fabrics aus Belgien, Pro Loom aus Deutschland, Samac aus Italien, Sankrin World und Textil Roig aus Spanien

Halle 4.2: Deko- und Möbelstoffe für das Objektgeschäft

Für Architekten und Innenarchitekten bietet das Angebot an Deko- und Möbelstoffen in Halle 4.2 individuelle Lösungen. Im Rahmen der neuen Interior.Architecture.Hospitality Expo erwarten die Fachbesucher aus dem Objektgeschäft funktionale Produktlösungen für den Interior Decoration Bereich, etwa Textilien mit Akustikfunktion oder mit speziellen Abrieb-Eigenschaften. Darüber hinaus lädt die Expo gemeinsam mit renommierten Partnern wie dem Fachmagazin AIT, der Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung (AHGZ), dem Bundesverband der Innenarchitekten (BDIA), dem Branchenveranstalter hotelforum oder der Online-Plattform World Architects zu speziellen Messeführungen sowie Vorträgen in neuen Lecture Areal in der Halle 4.2 ein. Dieser hochkarätige Mix an Know How Transfer, Networking und Top Ausstellern bietet ein echtes Highlight und einen Anziehungspunkt für die Fachbesucher der Heimtextil 2018.

Neben der Präsentation für das Objektgeschäft wartet in Halle 4.2 mit Trevira (Deutschland) ein weiteres vielversprechendes Highlight auf: Erstmals seit einigen Jahren präsentiert sich das Unternehmen mit seinen CS Partnern in einer großen Gemeinschaftspräsentation. Folgende Partner sind beteiligt: Baumann Dekor, Engelbert E. Stieger, Fidivi Tessitura Vergnano, Georg und Otto Friedrich, Getzner Textil, Jenny Fabrics, Johan van den Acker Textielfabriek, Mattes & Ammann, Mersem Teksil, Pugi R.G., Spandauer Velours, SR Webatex / Getzner Textil, Swisstulle, Teksko Kadife Kumas, Tessitura Mario Ghioldi & C, Torcitura Fibre Sintetiche, Torcitura Lei Tsu, Vlnap, Wagenfelder Spinning Group und Wintex.

Halle 3: Textilverlage und Lederanbieter aus Europa

Rund 50 Textilverlage präsentieren ihre Kollektionen in Halle 3. Zu den Highlights in der Halle 3.1 zählen die Präsentationen internationaler Editeure, wie etwa Alhambra / Tormes Design und Zeconzeta & Conzeta aus Spanien, Damaceno & Antunes – Evo Interior Fabrics aus Portugal sowie Fryett's Fabrics aus Großbritannien und CTA sowie Tolino aus Italien, die zur Heimtextil 2018 zurückgekehrt oder neu an Bord sind.

Auch bei den Lederanbietern verzeichnet die Heimtextil ein stetiges Wachstum. 2018 werden in Halle 3.0 Firmen wie Ehrlich Leder, Jos. Schreyeck Inh. Wilhelm Funke, Futura Leathers, Gruppo Mastrotto und Prodital Italia vertreten sein.

Größtes Angebot von Herstellern aus Asien

In der Halle 6 halten überdies insgesamt drei Ebenen eine große Produktvielfalt von Ausstellern aus Asien bereit. Hier treffen Außen- und Großhändler sowie Vertreter von Warenhäusern auf Hersteller, die termingenaue Bestellungen in mittleren und hohen Stückzahlen ermöglichen. Außerdem bieten die Aussteller ein vielfältiges Sortiment an eigens für Händler hergestellten und mit einem eigenem Markennamen versehenen Produkten.

Die gewaltige Bandbreite des Angebots an Deko- und Möbelstoffen auf der Heimtextil 2018 reicht somit von Anbietern hochwertigster Qualitätsware über solche von funktionalen textilen Lösungen in diesem Segment bis hin zu Herstellern von Volumenware. Gemeinsam bilden sie ein weltweit einzigartiges Treffen aller Keyplayer und das bedeutendste Branchenereignis des Jahres.

Weitere Informationen zur Heimtextil:

www.heimtextil.messefrankfurt.com

www.heimtextil-theme-park.com

www.heimtextil-blog.com

www.facebook.com/heimtextil

www.twitter.com/heimtextil

www.youtube.com/heimtextil

www.instagram.com/heimtextil

Informationen zu den weltweiten Textilmessen der Messe Frankfurt:

www.texpertise-network.com

 

Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Mehr als 2.300 Mitarbeiter an rund 30 Standorten erwirtschaften einen Jahresumsatz von annähernd 647 Millionen Euro. Mittels tiefgreifender Vernetzung mit den Branchen und einem internationalen Vertriebsnetz unterstützt die Unternehmensgruppe effizient die Geschäftsinteressen ihrer Kunden. Ein umfassendes Dienstleistungsangebot - onsite und online - gewährleistet Kunden weltweit eine gleichbleibend hohe Qualität und Flexibilität bei der Planung, Organisation und Durchführung ihrer Veranstaltung. Die Servicepalette reicht dabei von der Geländevermietung über Messebau, Marketingdienstleistungen bis hin zu Personaldienstleistungen und Gastronomie. Hauptsitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen:
www.messefrankfurt.com | www.congressfrankfurt.de | www.festhalle.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

PŸUR Glasfasernetz Staßfurt geht in Betrieb

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. Glasfaser-Koaxial-Netz für 4.600 Haushalte Schnell­es Internet mit bis zu 400 Mbit/s Kundenfreu­ndliches PŸUR-Produktangebot verfügbar PΫUR...

Dr. Mischak: Der Vulkanradweg erhält eine weitere Attraktion

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Sie wohnte im Rhein-Main-Gebiet und suchte gezielt im Vogelsbergkreis nach einem geeigneten Objekt. Sie fand es in Herbstein-Rixfeld. Ihre Idee:...

Am Thema Glaubenswechsel scheiden sich die Geister

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Das Menschenrecht auf Religionsfreiheit werde nach wie vor weltweit verletzt. Christen seien davon besonders betroffen. Darauf wiesen in Berlin...

Disclaimer