Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 260676

Christmasworld, Paperworld und Creativeworld: Messeverbund als Order- und Informationsplattform

Synergieeffekte der Frankfurter Frühjahrsmessen bringen einmaligen Mehrwert

Frankfurt am Main, (lifePR) - Der Frankfurter Messeverbund zu Jahresbeginn bietet allen Marktteilnehmern neue Impulse. Die Parallelität von Christmasworld (27. bis 31. Januar 2012), Paperworld und Creativeworld (28. bis 31. Januar 2012) bietet für die internationalen Aussteller und Besucher noch stärkere Synergieeffekte. Aussteller erzielen mit ihren Produkten eine größere Öffentlichkeitswirkung. Sie erhalten mehr internationale Aufmerksamkeit und haben die Chance, Kontakte zu Geschäftspartnern aus anderen Branchen zu knüpfen. Fach- und Großhändler profitieren von mehr Innovationen und Trends, erhalten zusätzliche Inspirationen und damit einen branchenübergreifenden Eindruck. "Die Synergie-Effekte bieten einen einmaligen Mehrwert zur optimalen Sortimentsgestaltung. Mit einer durchdachten Produkterweiterung können Händler mehr Aufmerksamkeit und Umsatzsteigerungen erzielen", erklärt Eva Olbrich, Objektleiterin Christmasworld. Insgesamt präsentieren auf den drei Messen mehr als 3.000 Aussteller die Neuheiten ihrer Branchen.

Der Markt zeigt, dass unter anderem der Fachhandel seine Sortimente immer vielfältiger gestaltet und sein Produktportfolio ständig weiter ausbaut. Für diese Entwicklung sind die Frühjahrsmessen der Messe Frankfurt unverzichtbar, da sie den so wichtigen Blick über den Tellerrand bieten. Die Frage nach Produkten, die das eigene Sortiment optimal ergänzen wird immer wichtiger. Ebenso steigt das Interesse an den Entwicklungen verwandter Branchen. "Diese Parallelität ist einmalig. Nirgendwo sonst auf der Welt finden Fachbesucher ein so breitgefächertes Produktangebot, wie hier in Frankfurt auf unseren drei Veranstaltungen", sagt Michael Reichhold, Objektleiter Paperworld und Creativeworld.

Ob Einkäufer aus Fach-, und Großhandel, aus Kauf- oder Warenhaus, oder wer den vielseitigen Messeverbund als Order- und Informationsplattform nutzt, ist gegenüber der Konkurrenz klar im Vorteil. Gartencenter, Baumärkte oder Drogeriefachmärkte finden auf der Chistmasworld unter dem Motto "The World of Event Decoration" alles zum Thema Weihnachten und saisonale Dekoration. Für sie lohnt sich aber ebenso ein Besuch der Creativeworld um ihr eigenes kreatives Sortiment mit neuen Produkten zu bestücken. Die Creativeworld- Aussteller zeigen unter anderem Steck- und Bindematerial sowie Styroporartikel, Filz und andere Bastelmaterialien wie Künstlerfarben, Pinsel und Leinwände. Von diesem umfangreichen Kreativ- Angebot profitiert wiederum der PBS-Handel, der die Paperworld besucht. Denn Produkte rund um die Themen Basteln und Gestalten setzen auch hier zusätzliche Kaufanreize. Darüber hinaus eignen sich saisonale Anlässe, um das Geschäft in Schwung zu bringen. Die dafür gefragten Grußkarten, Geschenkverpackungen und Papeterieprodukte bietet die Paperworld. Für die Dekoration der Ladenfläche können alle Fachhändler Inspirationen auf der Christmasworld sammeln.

Der Messeverbund auf einen Blick:

Christmasworld – The World of Event Decoration
27. bis 31. Januar 2012
Schwerpunkt: Saisonale Dekoration und Festschmuck, Floristik
Hallen: 8, 9 und 11
www.christmasworld.messefrankfurt.com

Paperworld – The World of Office and Stationery
28. bis 31. Januar 2012
Schwerpunkt: Papier, Bürobedarf und Schreibwaren
Hallen: 3, 4, 5, 6 und 10
www.paperworld.messefrankfurt.com

Creativeworld – The World of Art and Craft Supplies
28. bis 31. Januar 2012
Schwerpunkt: Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf
Halle: 4.2
www.creativeworld.messefrankfurt.com

Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Die Messe Frankfurt ist mit 448,3 Millionen Euro Umsatz und weltweit über 1.600 aktiven Mitarbeitern das größte deutsche Messeunternehmen. Der Konzern besitzt ein globales Netz aus 28 Tochtergesellschaften, fünf Niederlassungen und 52 internationalen Vertriebspartnern. Damit ist die Messe Frankfurt in mehr als 150 Ländern für ihre Kunden präsent. An über 30 Standorten in der Welt finden Veranstaltungen "made by Messe Frankfurt" statt. Im Jahr 2010 organisierte die Messe Frankfurt 87 Messen, davon mehr als die Hälfte im Ausland.

Auf den 578.000 Quadratmetern Grundfläche der Messe Frankfurt stehen derzeit zehn Hallen und ein angeschlossenes Kongresszentrum. Das Unternehmen befindet sich in öffentlicher Hand, Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.

Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bindung, Bildung und Zukunftssicherung - Was Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhält

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft spielt bei den Jamaika-Gesprächen offenbar thematisch eine Rolle, jedenfalls reden einige Teilnehmer davon...

Lilienthal-Preis 2017 geht an Start-Up aus Wildau / Auszeichnung für herausragende Innovationen in der Luft und Raumfahrt

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau war am 18. Oktober 2017 Gastgeber für den 13. Tag der Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg. Im Rahmen...

Information und Emotion

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen setzt ihre vor eineinhalb Jahren begonnene Produktion von Kurzfilmen fort, in denen Handwerkerpersönlich­keiten...

Disclaimer