Dienstag, 21. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 150064

Merlins Wunderland April 2010

(lifePR) (Dresden, ) .
- Beginn jeweils 19.30 Uhr
- Samstag; 03.04.2010; Blindekuh mit Winnetou; (hier kommt eine extra Mail)
- Samstag; 10.04.2010; Merlins Zeitreise;
- Samstag; 17.04.2010; Let's talk about SAX;

Karten inklusive Drei-Gang-Menü ab 44,50 Euro je nach Platzgruppe Reservierungen für alle Veranstaltungen unter: Tel. 0351- 421 99 99 www.merlins-wunderland.de

Zu den Programmen:

10.04.2010 Merlins Zeitreise - eine magisch-musikalische Show

"Merlins Zeitreise" ist seit Eröffnung des Restaurant-Theaters vor über elf Jahren ein Dauerbrenner. Die skurrile Mischung aus Magie und Comedy, Musical und Rockmusik, Tanz und Spruchwerk früherer Zeiten wurde immer weiter perfektioniert. Zauberhafte Illusionen von "Magical Moments" ziehen die Zuschauer in ihren Bann - hier schwebt ein schwerer Holztisch über die Köpfe des Publikums, Stroh wird zu Gold gesponnen, eine Papierblume verwandelt sich in eine rote Rose. Das alles passiert mittendrin und überraschend. Grundidee ist die Suche des alten Magiers Merlin nach der Liebe. Und so dreht sich alles um dieses uralte Thema - wenn Merlin sich als Rockstar entpuppt, Feuerspucker Isegrimm über die Mitteltafel schreitet, die Elfen anmutig tanzen oder das Sachsenkind Friedlinde die neuesten Storys von Oma und Opa zum Besten gibt.

17.04.2010 "Let's talk about SAX" - das Comedy-Dinnerspektakel über Dresden

Eine höchstvergnügliche Weiterbildung für all diejenigen, die etwas über Dresden erfahren wollen und sich dabei köstlich amüsieren möchten. "Der Power-Promoter" (PP) alias Dieter Beckert führt durch das Programm. Dresden muss doch ordentlich vermarktet werden! Unverzichtbar ist dabei der "Gestikulator der Sonderklasse", Clownspantomime Rainer König. Im Dienste der guten Sache schlüpft er in die unmöglichsten Rollen und verkörpert sogar die Frauenkirche. Und "Top-Event-Techniker" Peter Till ist verzweifelt bemüht, das Ganze multimedial umzusetzen. Auch sehr wunderliche, von Druckluft betriebene und wie von Geisterhand gesteuerte Instrumente kommen zum Einsatz. Von Melitta bis Odol, vom Freischütz über den Kreuzchor bis zur Dresdner Rockmusik, vom Ernemannturm bis zur Yenidze - hier werden viele Dresdner Themen aufgegriffen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bis 8. März: Ausstellung "Galopprennbahn Bremen - Ein Stadtteil von morgen" in der Hochschule Bremen

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Mit der Galopprennbahn in Bremen steht nach der Überseestadt eines der größten Stadtentwicklungsgeb­iete in Bremen mit 45 Hektar zu Disposition....

Foto-Ausstellung zum Weltfrauentag "The Act of Living" von 6. bis 31. März

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Die Foto-Ausstellung „The Act of Living“ von Anne-Cecile Esteve zeigt Überlebende der systematischen Gewalt gegen Frauen während der antikommunistischen...

Balletto di Roma: Giselle

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Dienstag, 28. Februar und Mittwoch, 01. März lädt das Hessische Staatsballett mit dem Balletto di Roma abermals ein hochkarätiges, internationales...

Disclaimer