Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138199

"Papierlose Fertigung" zum Jubiläumsjahr

(lifePR) (Wittlich, ) Die Helmut Meeth GmbH & Co. KG in Wittlich ist seit 1985 erfolgreich in der Fensterbaubranche tätig. Für mehr als 500 Fachhändler in Deutschland und dem angrenzenden Ausland fertigt man RAL-geprüfte Fenster und Haustüren der Premiummarke MLine. Rechtzeitig zum 25-jährigen Firmenjubiläum in 2010 führt das Unternehmen nach Abschluss eines sechsmonatigen IT-Projektes die "papierlose Fertigung" ein.

Kernstück dieses CIM-Projektes (Computer Integrated Manufacturing) ist die Reorganisation der Stammdaten im so genannten ERP-System (Enterprise Resource Planning). Das Unternehmen greift hierbei auf die aktuellste Cantor Software der ALBAT + WIRSAM Software AG zurück. Durch eine Optimierung des Workflow Managements können über die Bereiche Einkauf, Produktion und Verkauf hinaus nahezu alle Abteilungen des Unternehmens Effizienzsteigerungen und Kosteneinsparungen realisieren. Die Inbetriebnahme dieser integrierten Lösung erfolgt zu Beginn des neuen Jahres. Im Fertigungsbereich kann in der Folge nahezu vollkommen auf Dokumente in Papierform verzichtet werden ("papierlose Fertigung"). Elektronische Bestellungen von Kunden oder auch an Lieferanten stehen stellvertretend für optimierte Abläufe. Kundenaufträge können ab sofort noch einfacher erfasst werden.

"Im Jahr 2009 haben wir den höchsten Umsatz unserer Unternehmensgeschichte realisiert. Gerade in solchen Zeiten gilt es, durch gezielte Investitionen die Weichen für die Zukunft zu stellen, um im Markt vorne mit dabei zu bleiben" so Firmenchef Helmut Meeth. Für das jetzt abgeschlossene Projekt wurde eine Investitionssumme im sechsstelligen Bereich bereitgestellt.

Auch die Händlersoftware, die das Unternehmen Helmut Meeth seinen MLine Fachhändlern zur Verfügung stellt, wurde im Rahmen des jetzt abgeschlossenen IT-Projektes weiter optimiert. Sie bietet den Kunden jetzt noch komfortablere Lösungen für Kalkulation, Auftragsbearbeitung, Angebots- und Rechnungserstellung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Roadshow der Diakonie macht am 31. Mai 2017 an der Maria-Merian-Schule in Waiblingen Station

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Roadshow der Diakonie Württemberg macht am 31. Mai 2017 an der Maria-Merian-Schule in Waiblingen Station. Mitarbeitende der Diakonie in Württemberg...

Friedensgottesdienste beim Evangelischen Kirchentag

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Während des Deutschen Evangelischen Kirchentags fanden in Berlin auch drei Friedensgottesdienst­e statt. Den Gottesdienst in der Zionskirche...

Mit Einsatz für die Menschenwürde dem Rechtspopulismus entgegentreten

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Christen müssen dem zunehmenden Rechtspopulismus entgegentreten, indem sie sich, dem biblischen Menschenbild entsprechend, für die Achtung der...

Disclaimer