Dienstag, 19. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 549548

Medigene berichtet über Ergebnisse der Hauptversammlung

Martinsried / München, (lifePR) - .
- Aktionäre stimmen allen Beschlussvorlagen mit großer Mehrheit zu
- Schaffung eines neuen Genehmigten Kapitals beschlossen

Die Medigene AG (MDG1, Frankfurt, Prime Standard) gibt bekannt, dass auf der Hauptversammlung allen Beschlussvorlagen mit großer Mehrheit zugestimmt wurde.

Die Aktionäre der Medigene AG haben mit 92,9 % der Beschlussfassung über die Aufhebung des Genehmigten Kapitals 2012/I bei gleichzeitiger Schaffung eines neuen Genehmigten Kapitals 2015/I in Höhe von bis zu 9.822.996 Aktien zugestimmt und damit dem Unternehmen operative und strategische Handlungsspielräume eröffnet. Ferner wurden dem Vorstand und Aufsichtsrat der Medigene AG für das Geschäftsjahr 2014 mit Mehrheiten von über 98 % Entlastung erteilt.

Dr. Frank Mathias, Vorstandsvorsitzender der Medigene AG: "Wir freuen uns sehr über den breiten Rückhalt unserer Aktionäre, die uns durch die Zustimmung zu unserer strategisch wichtigen Entscheidung ihre Unterstützung bekunden und uns ermöglichen, unser Unternehmen vor allem im innovativen Feld der Immuntherapien weiter zu entwickeln. Im Namen des Vorstands danke ich den Aktionären der Medigene AG für ihr Vertrauen."

Weitere Informationen zur Hauptversammlung: http://www.medigene.de/presse-investoren/hauptversammlung/hauptversammlung-2015

Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese spiegeln die Meinung von MediGene zum Datum dieser Mitteilung wider. Die von Medigene tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Medigene ist nicht verpflichtet, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren. Medigene® EndoTAG®, RhuDex® und Veregen® sind Marken der Medigene AG. Polyphenon E® ist eine Marke der Mitsui Norin Co., Ltd. Diese Marken können für ausgewählte Länder Eigentum oder lizenziert sein.

MediGene AG

Die Medigene AG (Frankfurt: MDG1, Prime Standard) ist ein börsennotiertes Biotechnologie-Unternehmen mit Hauptsitz in Martinsried bei München. Medigene konzentriert sich auf die Entwicklung personalisierter Immuntherapien mit Schwerpunkt auf Blutkrebserkrankungen. Medigene ist das erste deutsche Biotechnologie-Unternehmen, das über Einnahmen aus einem vermarkteten Medikament verfügt, dieses wird von Partnerunternehmen vertrieben. Medigene hat mehrere Medikamentenkandidaten in der klinischen Testung und entwickelt hochinnovative Therapieplattformen. Weitere Informationen unter www.medigene.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Risikoinvestitionen in Europa sollen künftig stärker gefördert werden - DSK AG hilft bei der Beschaffung

, Finanzen & Versicherungen, Deutsche Sachwert Kontor AG

DSK-Vorstand Curt-Rudolf Christof erklärt, durch das neu geschaffene Programm „InvestEU“ sollen künftig verstärkt Investitionen in Projekte aus...

Taunus Sparkasse - gemeinsam erfolgreich

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Bilanzpressekonferen­z 2017, Freitag, 15. Juni 2018, 14 Uhr, Ludwig-Erhard-Anlage 6+7, Bad Homburg Es gilt das gesprochene Wort. Auch 2017...

Innovation: WIFO läutet das digitale bAV-Geschäft ein

, Finanzen & Versicherungen, WIFO Wirtschafts- & Fondsanlagenberatung und Versicherungsmakler GmbH

Die bAV fördert die Mitarbeiterbindung. Arbeitnehmer haben sogar einen gesetzlichen bAV-Anspruch, der nicht von allen Arbeitgebern erfüllt wird,...

Disclaimer