Olympische Sommerspiele 2008: medienfabrik Gütersloh hautnah in Peking dabei

(lifePR) ( Gütersloh/Peking, )
Michael Siedenhans, Carsten Blumenstein und Martin Fünkele
- so heißen die Teammitglieder der Mannschaft aus der Gütersloher medienfabrik. Sie haben jetzt für die Dauer von knapp vier Wochen ein temporäres Redaktionsbüro in Peking bezogen und produzieren von dort aus während der Olympischen Spiele vom 8. bis zum 24. August täglich ein aktuelles Medium im Deutschen Haus.

Im Rahmen der seit dem 1. Januar 2008 laufenden Medien Partnerschaft mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) wird die Gütersloher Kommunikationsagentur nun die ersten Produkte realisieren und deshalb auch vor Ort in Peking arbeiten. Vor kurzem ist bereits die 484 Seiten starke »Offizielle Mannschaftsbroschüre des deutschen Olympiateams Peking 2008« mit allen nominierten Athleten für die Spiele erschienen. »Die offizielle Mannschaftsbroschüre ist das maßgebliche Informationswerk für alle Journalisten, die über die Olympia-Teilnahme der deutschen Athleten berichten«, sagt Stephan Braun, verantwortlicher Projektleiter Sportkommunikation in der medienfabrik. In einer Auflage von 12.000 Exemplaren ist das Produkt in den vergangenen Wochen in Gütersloh konzipiert und erstellt worden.

Vor Ort in Peking vertreten die drei Sportjournalisten Michael Siedenhans, Carsten Blumenstein und Martin Fünkele das Team der medienfabrik und produzieren im Zeitraum der Olympischen Spiele vom 8. bis zum 24. August jeweils täglich einen zwölfseitigen Newsletter für das Deutsche Haus. Die drei Redakteure berichten dabei über das sportliche Abschneiden der deutschen Olympioniken, über das Geschehen im Deutschen Haus, über den Besuch von VIPs und Wirtschaftsdelegationen sowie über Kurioses und die Ereignisse im Hintergrund der Spiele. Grafisch wird der tägliche Newsletter in der Gütersloher medienfabrik bearbeitet ehe er jeweils nachts in Peking gedruckt und am nächsten Morgen druckfrisch vor Ort ausgeliefert wird.

Chefredakteur Michael Siedenhans freut sich auf seine Arbeit in Peking: »Nach unserer gerade erst abgeschlossenen Arbeit im Rahmen der Fußball- Europameisterschaft folgt nun das journalistisch breit aufgestellte Thema Olympische Spiele. Das ist für unser Redaktionsteam eine tolle Herausforderung!« Zudem wird das dreiköpfige Peking-Team der medienfabrik für Sponsoren und Partner des DOSB täglich digital aktuelle Nachrichten und Informationen aus Peking nach Deutschland übermitteln - eine Art Newsticker und Tagebuch aus Peking zugleich. »Vom Arbeitsablauf her stehen wir sowohl in Peking als auch hier in Gütersloh vor einer spannenden Herausforderung, die wir mit der gewohnten Professionalität angehen werden«, sagt Projektleiter Stephan Braun.

Seit dem 1. Januar 2008 ist die medienfabrik Gütersloh GmbH, ein Unternehmen der arvato Bertelsmann AG, offizieller Medien Partner des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) sowie Medien Partner der deutschen Olympiamannschaft Peking 2008, Medien Partner der deutschen Olympiamannschaft Vancouver 2010 und Medien Partner der deutschen Olympiamannschaft London 2012. Die Zusammenarbeit der medienfabrik mit dem DOSB läuft bis Ende des Jahres 2012 und soll während dieser Laufzeit Schritt für Schritt durch weitere Mediendienstleistungen ergänzt und ausgebaut werden.

Den täglichen Newsletter »Olympische Momente« für das Deutsche Haus finden Sie ab dem 7. August, 20 Uhr auch im Internet unter www.medienfabrik.de tagesaktuell als PDF zum Download.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.