Sonntag, 28. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 156993

Merhaba Istanbul! Mit dem Medienboard zum 2. Deutsch-Türkischen Koproduktionstreffen in die Türkei

(lifePR) (Berlin/Potsdam/Istanbul, ) Nach dem erfolgreichen ersten Deutsch-Türkischen Koproduktionstreffen im vergangenen Jahr in Berlin tritt die Hauptstadtregion jetzt zum Gegenbesuch in Istanbul an. Vom 14. bis 17. April fahren Produzenten und Verleiher aus Berlin-Brandenburg und Hamburg/Schleswig-Holstein zum 2. Deutsch-Türkischen Produzententreffen an den Bosporus.

Zu der Veranstaltung laden das Medienboard Berlin-Brandenburg, die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH) und die MEDIA Antenne Berlin Brandenburg ein.

Im Rahmen des Internationalen Filmfestivals Istanbul präsentieren dort 28 Filmemacher aus Deutschland und der Türkei ihre Projekte. Das Programm umfasst Case Studies, ein Experten-Panel, einen Producer's Round Table, One-to-One Meetings und ein Networking Dinner.

Medienboard-Geschäftsführerin Kirsten Niehuus: "Manchmal muss man mit seinem Nachbarn verreisen, um ihn besser kennen zu lernen. Und weil's beim letzten Mal in Berlin so schön war, folgt jetzt die Fortsetzung in Istanbul. Ich bin sicher, dass wir zukünftig weitere Deutsch-Türkische (Film)Früchte ernten können!"

Das Koproduktionstreffen findet in Kooperation mit dem Internationalen Filmfestival Istanbul, dem Koproduktionsmarkt "Meetings on the Bridge" und German Films statt.

Medienboard-geförderte Filme beim 29. Internationalen Filmfestival Istanbul:

"Ein russischer Sommer" von Michael Hoffman (Wettbewerb), "Die Fremde" von Feo Aladag und "Mr. Nobody" von Jaco van Dormael (Sektion Akbank Galas), "Ajami" von Scandar Copti & Yaron Shani, "Altiplano" von Peter Brosens & Jessica Woodworth, "Every Day is a Holiday" von Dima El-Horr, "On the Path/Na putu" von Jasmila Zbanic, "Women without Men" von Shirin Neshat und "Die Welt ist groß und Rettung lauert überall" von Stephan Komandarev.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Traue niemandem!"

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die aktuell zu beobachtende Zunahme von Verschwörungstheorie­n sei der Preis für das Mehr an Wissen in unserer Gesellschaft. So der Historiker...

40 Jahre pro familia in Alsfeld - Landrat Manfred Görig gratuliert

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuß des Vogelsbergkreises

„Seit 40 Jahren leistet pro familia eine sehr wertvolle und verlässliche Arbeit für Hunderte von Klientinnen und Klienten in Alsfeld und im gesamten...

ADRA im Bereich "Globale Herausforderungen" des Kirchentages

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA informiert während des Deutschen Evangelischen Kirchentages in der Berliner Messehalle...

Disclaimer