lifePR
Pressemitteilung BoxID: 202087 (Medien Bildungsgesellschaft Babelsberg)
  • Medien Bildungsgesellschaft Babelsberg
  • Dianastr. 44
  • 14482 Potsdam
  • http://www.mb-babelsberg.de
  • Ansprechpartner
  • Claire Müller
  • +49 (331) 721 21 69

Handbuch HD-Produktion - Ein Standardwerk für die Macher von HD

Erweiterte und komplett überarbeitete Neuausgabe des praxisnahen Ratgebers

(lifePR) (Potsdam, ) Aufgrund der großen Nachfrage nach der ersten Ausgabe wurde das Handbuch HD-Produktion vom Herausgeber Medien Bildungsgesellschaft Babelsberg komplett überarbeitet und stark erweitert.

Auf nunmehr 370 Seiten werden die technischen Grundlagen, die derzeitigen HD-Mainstream-Formate, HD-Kameras und Objektive, Schnittsysteme, HD im Kino, Musterworkflows und Speichermöglichkeiten bis zu den HD-Senderichtlinien europäischer TV-Anstalten wie ARD, ZDF, ORF, HD Suisse, BBC, arte, ProSiebenSat.1 oder der RTL-Gruppe dargestellt.

Ergänzt werden die Inhalte durch eine Umrechnungstabelle der Speicherkapazitäten in verschiedene Formate.

Die neu hinzugekommenen Kapitel behandeln auf über 100 zusätzlichen Seiten die Themen HD-Optiken, HD im Kino und HD und Ton.

"Der positive Zuspruch der ersten Auflage und die große Nachfrage der öffentlichrechtlichen Sendeanstalten haben uns bestätigt - die Branche hat auf solch ein Standardwerk für den täglichen Praxisgebrauch gewartet", erklären die Herausgeber Andreas Vogel und Peter Effenberg von der Medien Bildungsgesellschaft Babelsberg.

Das Handbuch HD-Produktion ist herstellerunabhängig und wurde in Zusammenarbeit mit den verschiedensten Gewerken und Unternehmen der Produktionsbranche erstellt.

Das Institut für Rundfunktechnik hat als Partner insbesondere bei der Darstellung der technischen Grundlagen und der HD-Formate intensiv mitgearbeitet und diese Kapitel geprüft.

Mit diesem Handbuch im praktischen Taschenformat wird Produzenten, Kameraleuten, Produktionsleitern, Filmeditoren und anderen am Prozess Beteiligten ein wertvoller Ratgeber an die Hand gegeben, der sich auf konkrete Erfahrungen aus der Branche bezieht und diese praxisnah weitervermittelt.

Exklusive Präsentation auf HD-Forum in Berlin

Das aktualisierte "Handbuch HD-Produktion" wurde gestern exklusiv auf dem HD-Forum im Rahmen der Projektreihe HD AT WORK präsentiert.
An dem etablierten Branchentreffen - diesmal zu dem Thema "Filebasierte Workflows in HD" - nahmen rund 200 Mitarbeiter aus Film und Fernsehen teil. Im "Meistersaal" am Potsdamer Platz informierten u.a. Josef Lipp, Leiter der Fernsehbetriebsleiterkonferenz der ARD, NDR, Reinhard Knör vom IRT sowie Ernst Feiler, Head of Technology von Grundy UFA über bandlose Workflows in HD. Niklaus Kühne vom Schweizer Fernsehen / HD Suisse sowie Andy Quested von der BBC boten einen Einblick in die bandlose HDSendeproduktion im europäischen Ausland. Die abschließende offene Diskussion zwischen Referenten und Teilnehmern fand reges Interesse.

Das Handbuch HD-Produktion ist ab sofort unter www.hdatwork.de, beim Verlag Schiele & Schön sowie im Handel erhältlich.