Dienstag, 24. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 376493

Aufruf 25/2012 - Automatische Verleihförderung

Einreichtermin: 30.04.2013

Zürich, (lifePR) - Die Automatische Verleihförderung wird an unabhängige Verleihfirmen vergeben, die nicht nationale europäische Filme in die Kinos bringen. Ziel der Massnahme ist eine bessere Zirkulation europäischer Filme.

Auf der Grundlage der erzielten Eintritte 2012 erhalten die Verleiher Referenzgelder, die bis zum 1. Oktober 2014 in neue Projekte reinvestiert werden können.

Die Verleiher können die Fördermittel als Minimumgarantie oder als Koproduktionsbeitrag für ein neues Filmprojekt einsetzen. Ferner können die Zuschüsse für die Promotion eines neuen Kinostartes verwendet werden. Die Details zu den Fristen und antragsberechtigten Kosten sind auf der Webseite von MEDIA Desk Suisse aufgeführt.

Für den Aufruf 25/12 stehen 20.44 Mio. € zur Verfügung.

Download Richtlinien und Antragsformulare

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Cordula Ressing übernimmt Leitung der weltweiten Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Pkw-Reifen von Continental

, Medien & Kommunikation, Continental Reifen Deutschland GmbH

    Cordula Ressing hat Abteilungsleitung zum 1. März 2018 übernommen Neue Leiterin mit internationaler Erfahrung im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbei­t Ressing...

Kreistagssitzung am Montag, 23. April 2018

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

  Landrat Manfred Görig berichtet Rechnung­sergebnis 2017 – ein Plus von 8,4 Millionen Euro KIP Teil II Dachsanierung Großsporthalle Alsfeld Vogelsbergsc­hule...

Neue Impulse für eine bayerisch-tschechische Zukunftsvision

, Medien & Kommunikation, NewsWork AG

Beim 2. Bayerisch-Tschechischen Unternehmertag schmiedeten 200 Unternehmer aus beiden Ländern neue Allianzen für die Zukunft. Politische Akteure...

Disclaimer