Sichere Atemwegsabsaugung von Medela für neues Corona-Behandlungszentrum in Berlin

(lifePR) ( Eching, )
In nur 4 Wochen Bauzeit ist in Berlin innerhalb der Messe ein Reservekrankenhaus für Covid-19 Patientinnen und Patienten entstanden. Der erste Behandlungsbereich mit circa 500 Betten in Halle 26 ist fertiggestellt.

Er enthält 111 Intensivbetten, die von Medela nun mit Systemen zur Atemwegsabsaugung ausgestattet werden. Eine Absaugung zur Entfernung des durch den Entzündungsprozess des Coronavirus entstandenen Lungensekrets ist essentiell für Patienten, die beatmet werden müssen.

Traditionell erfolgt die Absaugung der Atemwege in Krankenhäusern durch eine zentrale Wandabsaugung. Das handliche und mobile System Vario, das in diesem Fall Verwendung findet, lässt sich unabhängig davon einsetzen. Somit kann im Ernstfall schnell und flexibel auf eine potenzielle neue Infektionswelle reagiert werden.

Darüber hinaus birgt ein zentrales Wandvakuum die Gefahr der Verbreitung von Erregern. Mit einem mobilen und eigenständigen System wie Vario, das zusätzlich mit Einweg-Virenfiltern ausgestattet werden kann (geeignet, um Kreuzkontamination mit SARS-CoV-2 zu vermeiden1), lässt sich die Infektionsgefahr für Patienten und Pflegepersonal deutlich senken.

Seit Ausbruch von Covid-19 hat Medela eine deutlich erhöhte Nachfrage nach mobilen Absaugsystemen. Medela hat entsprechend reagiert. Für Vario wurde eine neue Produktionsstätte in den USA eröffnet. Zur Deckung des Akutbedarfs sollen bis August bis zu 10.000 Einheiten an Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen ausgeliefert werden. Gleichzeitig hat das Unternehmen seit Mitte März seine Schweizer Produktion von OP- und Atemwegsabsaugpumpen mehr als verdreifacht, um den dringenden Bedarf während der Pandemiekrise zu decken.

1 https://www.medelahealthcare.de/fuer-fachkreise/wissen-und-literatur/wie-sie-kreuzkontaminationen-von-viren-bei-medizinischen-absaugpumpen-mit-viren-und-bakterienfiltern-vermeiden-koennen

Erfahren Sie in unserem COVID-19-Informationsportal mehr darüber, wie sich Medela bei der Bekämpfung von COVID-19 engagiert.

Weitere Informationen zur mobilen medizinischen Vakuumlösungen finden Sie unter:
www.medelahealthcare.com/de-DE/covid19/loesungen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.