SpencerHill-Festival in der Westernstadt Templin: Zehn Tage Spektakel zu Ehren der Kult-Schauspieler

Heute startet die Riesenparty in Brandenburg - Einladung zur Berichterstattung

(lifePR) ( Berlin, )
Treffen sich „Das Krokodil und sein Nilpferd“, dann sind die Zwei nicht zu bremsen … Schon seit 20 Jahren feiert eine wachsende Zahl an Fans die Schauspieler Bud Spencer und Terence Hill sowie deren kultigen Filme mit dem SpencerHill-Festival. Was 2001 in einem kleinen Kino in der niedersächsischen Stadt Hameln mit 100 Teilnehmern begann, lockt ab heute zehn Tage lang Gleichgesinnte in die Westernstadt El Dorado in Templin. Pandemiebedingt werden unter Einhaltung der 3 G Regeln maximal 1000 Besucher pro Tag Einlass erhalten. Die Fans reisen aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland an. Für die SpencerHill-Fangemeinde wird es nach der Corona-Pause emotional wie lange nicht. Sie feiern unter dem Motto „Endlich normale Leute treffen“ sich und ihre Idole mit einem großen Fest für die ganze Familie.

Die 16 Hektar große Wildwest-Anlage nördlich von Berlin verwandelt sich bis 12. September in die SpencerHill-City, in der jeweils Do. – So. von früh bis spät ein buntes Programm geboten wird. Auf der großen Bühne an der Mainstreet legen wechselnde Bands los, darunter die legendären La Bionda, die für viele Spencer-Hill-Filme die kultigen Soundtracks geliefert haben. Es gibt eine SpencerHill-Movie-Parade mit Doubles der beiden Schauspieler und Fahrzeugnachbauten aus ihren Filmen, dazu kostenfreie Fahrgeschäfte wie ein Wild West Derby mit neun Pferden und das 40 Meter hohe Riesenrad. Zahlreiche thematische Attraktionen stehen gratis bereit, um die Kräfte zu messen oder Schätze zu finden. Natürlich werden im Open Air-LED-Kino auch viele SpencerHill-Filmklassiker gezeigt, darunter „Plattfuß am Nil“, „Banana Joe“ oder „Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle“.

Ob Bratwurst, Bohnen mit Speck oder Pistazieneis – auch beim Essen kommt dank Bud Spencer-Portionen garantiert jeder auf seine Kosten. Abends heizen DJs die Stimmung an und eine musikalische Lasershow mit spektakulärem Höhenfeuerwerk lässt den Himmel über der illuminierten SpencerHill-City strahlen… Mit dem Eventschiff „Puffin 1“ können Fans zusätzlich kostenfreie Rundfahrten auf dem Röddelinsee erleben.

Ein besonderes Highlight sind die beiden Trinity-Shows der Spencerhill-Stuntcrew, anlässlich des 50. Jahrestages der Trinity-Filme von Bud Spencer und Terence Hill. Unter Mitwirkung von Fans werden hier jeweils Fr. – So., mit der erfahrenen Stuntcrew zwei ca. 30-minütige Shows der Superlative gezeigt.

Bekannte Gesichter aus dem SpencerHill-Universum lassen sich nicht lange bitten. So stehen mit Diamante, Cristiana und Giuseppe Pedersoli die drei Kinder von Bud Spencer auf der Hauptbühne und erzählen von ihrem berühmten Vater. Das Pop-Duo Oliver Onions wird ebenso erwartet wie Synchronregisseur Rainer Brandt und die Schauspieler Salvatore Borgese und Riccardo Pizzuti, die in diversen Filmen mit den beiden Haudraufs mitgespielt haben. Wer weiß wer sich noch so dazu gesellt…

Durch 18 gemeinsame Filme kalauerten und prügelten sich Bud Spencer (Carlo Pedersoli †2016) und Terence Hill (Mario Girotti) zwischen 1959 und 1994, darunter Kassenschlager wie „Vier Fäuste für ein Halleluja“ (1971), der bis heute zu den erfolgreichsten Filmen in Deutschland zählt. Bud Spencer stand zudem für weitere fast 50, Terence Hill sogar für 60 weitere Streifen vor der Kamera. Mit ihren Italo-Western, Krimis und Klamotten prägten die beiden mehr als eine ganze Generation, die das Kult-Duo bis heute als Weltkulturerbe verehrt.

Das SpencerHill-Festival feiert in diesem Jahr 20-jähriges Jubiläum und lässt es an zehn Tagen am Stück krachen – im wahrsten Sinne! Das erste Wochenende ist schon lange ausverkauft und für das zweite gibt es nur noch Resttickts. Der Spencerhill-Familiensonntag lässt auch die regionalen Besucher Festivalluft schnuppern und lädt dazu ein die Attraktionen kostenfrei zu nutzen und eine Version der großen Trinity-Jubiläumsshow-Show zu erleben.

Dafür kehrt das Festival nach zwei Jahren im sächsischen Lommatzsch (Standort des Terence-Hill-Museums) nach Templin zurück.

Das große „SpencerHill-Festival“

2. bis 12. September 2021 in der Westernstadt El Dorado,

Am Röddelinsee 1, 17268 Templin.

Ticketpreise Spencerhill-Sonntag: online ab 20 € pro Erw. (05. und 12.09.)

Das ganze Festival-Programm gibt es hier:

https://www.spencerhill-festival.de/Programm

Mehr Informationen und Tickets unter www.spencerhill-festival.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.