Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61515

Bernd Stelter liest aus „Der Tod hat eine Anhängerkupplung“

Aachen, (lifePR) - Am: Dienstag, 16.09.2008
Um: 19.15 Uhr

Wo: Mayersche Buchhandlung
Theatergalerie/ Hindenburgstr. 75 41061 Mönchengladbach

Eintritt: € 10,- / € 7,- (Schüler & Studenten). Karten sind in der Mayerschen Buchhandlung erhältlich

Endlich wieder Urlaub! Doch wer sich auf Dünen, Strand und Ferienluft in Holland gefreut hat, erlebt eine böse Überraschung. Auf Camping de Grevelinge ist alles anders: Blaulicht, rot-weißes Absperrband, Polizei!

Der Kantinenwirt des Campingplatzes ist kopfüber in der Porta-Potti-Entsorgungsstation ertrunken aufgefunden worden. Es sieht nicht nach Selbstmord aus. Inspecteur Piet van Houvenkamp, der größte lebende Agatha-Christie-Fan weltweit, stellt bald fest: Der Tod hat eine Anhängerkupplung!

Bernd Stelter ist einer der bekanntesten Köpfe der deutschen Comedy-Szene. Er war einer der "7 Köpfe", die zehn Jahre lang jeden Freitag Millionen von Zuschauern vor den Bildschirm lockten. Für den WDR moderiert er die beliebte Spielshow "NRW-Duell". Außerdem tourt er mit seinem vierten Kabarettprogramm "Mittendrin" durch Deutschland, moderiert für die ARD Sendungen wie "Danke Rudi". Mit "Der Tod hat eine Anhängerkupplung" hat er seinen dritten Roman vollendet. Bernd Stelter lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in der Nähe von Köln und liebt Camping.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fade into You - A Series of Film Screenings

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Während die aktuelle Ausstellung nach verschiedensten Möglichkeiten zu verschwinden sucht, widmet sich Fade into You einem Transportmittel, das...

Erfolgsproduktion für die Ohren

, Kunst & Kultur, Feiyr

Was die erfolgreiche Heidelberger Autorin Juliane Sophie Kayser auch anfasst, es wird zu einem unvergesslichen Erlebnis für Augen und Ohren....

Jugendliche zwischen Leistungsdruck und Sinnsuche

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Das Junge Theater in der BOXX begibt sich auf neues Terrain. Mit "Running" von Anna Konjetzky und Christina Kettering wird erstmals ein Tanztheaterstück...

Disclaimer