Rewe Hallo Erde - Mars diskutiert mit Verbrauchern, Handel und Wettbewerb

(lifePR) ( Viersen, )
Im Rahmen des Dialogforum 2012, der Auftaktveranstaltung der diesjährigen Nachhaltigkeitswochen der REWE Group stellte Mars gemeinsam mit anderen Markenherstellern sein umfassendes Engagement für Nachhaltigkeit vor. Mars wirkte dabei nach 2011 zum zweiten Mal als Goldpartner mit.

In diesem Jahr wurde unter dem Motto "Raus aus der Nische" mit rund 600 Gästen in Bonn diskutiert, wie Nachhaltigkeit für die Verbraucher attraktiver werden kann. Thomas Bittinger, Geschäftsführer von Mars Chocolate Deutschland hob während der einführenden Podiumsdiskussion am Vormittag hervor: "Nachhaltigkeit vom Feld bis ins Regal - das schaffen wir nur gemeinsam: Herkunftsländer, Hersteller, Handel und Verbraucher."

Nachhaltige Mars-Produkte in den REWE-Regalen

Mars trage mit mehreren Produkten und der entsprechenden Kommunikation dazu bei, dass nachhaltige Erzeugnisse über den Lebensmitteleinzelhandel an die Verbraucher gelangen, die mit ihrer Kaufentscheidung einen entscheidenden Beitrag für Mensch und Umwelt leisten können, so Bittinger weiter.

An den Messeständen des Dialogforums stellte Mars diese Produkte vor und diskutierte mit Branche und Verbrauchern.

Mars Chocolate zog dabei nach einem Jahr eine positive Bilanz für sein nachhaltiges Balisto, dessen Kakao zu 100 Prozent durch die gemeinnützige Organisation UTZ CERTIFIED zertifiziert ist. Mars Petcare präsentierte seine Sheba-Varietäten, die mit dem blauen Siegel des Marine Stewardship Council zertifiziert sind.

Im Fokus: Mars' Engagement für Kakaonachhaltigkeit

In den Themenworkshops am Nachmittag erklärte Fritz Schröder-Senker, Staff Officer Public Affairs Europe bei Mars, Inc., den Einsatz von Mars für Kakaonachhaltigkeit im Detail: "Wir sind davon überzeugt, dass die langfristige Versorgung mit Qualitätskakao mit einer Verbesserung der Erträge und folglich höherem Einkommen und besseren Lebensbedingungen der Kakaobauern beginnt. Mars setzt mit seinen Initiativen direkt bei den Kakaobauern an: Bis 2020 werden weltweit 100% des Mars-Kakaos aus nachhaltigen Quellen kommen. Zertifizierung hilft dem Verbraucher, eine bewusste Kaufentscheidung für nachhaltige Produkte zu treffen."

Mit seinen starken Marken und den richtigen Partnern könne Mars damit entscheidende Impulse für einen bewussteren Konsum und damit die Möglichkeit zum Ausbau des Engagements setzen, sagte Schröder-Senker.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.