Mit der Aktion "World of Opportunity" engagiert sich Marriott im Kampf gegen europäische Jugendarbeitslosigkeit - "You Eat, We Give" bildet im Februar den Auftakt

Neue Charity-Initiative von Marriott International

(lifePR) ( Washington, )
Unter dem Namen "World of Opportunity" startet Marriott International eine europaweite Benefizaktion: "You Eat, We Give" findet im Februar statt. Ein Teil des Umsatzes, den ausgewählte Marriott-Hotelrestaurants in diesem Monat generieren, kommt der Förderung benachteiligter junger Menschen zugute. Marriotts Partner bei der Aktion sind SOS-Kinderdorf und der Prince's Trust Fairbridge. Der Startschuss für die deutschen Hotels der Marriott-Familie fällt am 26. Januar in Berlin bei einem Kochduell unter der Schirmherrschaft von Reiner Sachau, COO Marriott International Europa, und Elke Tesarczyk, stellvertretende Geschäftsführerin SOS-Kinderdorf.

Hoffnung für den Nachwuchs: Mehr als 280 Hotels der Marriott-Familie in ganz Europa beteiligen sich an der von Marriott International gestarteten Charity-Aktion "World of Opportunity". Ziel ist es, Jugendlichen aus schwierigen Verhältnissen das nötige Rüstzeug an Kompetenzen für Alltag und Beruf mit auf den Weg zu geben. Als Partner hat sich Marriott SOS-Kinderdorf (Kontinentaleuropa) und den Prince's Trust Fairbridge (Großbritannien) mit ins Boot geholt. In gemeinschaftlichen Aktionen werden Gelder für die Projekte dieser Einrichtungen gesammelt.

Den Anfang bildet im Februar 2012 die Initiative "You Eat, We Give", bei der jedes der teilnehmenden Hotelrestaurants in 280 Hotels pro verkauftem Mittag- und Abendessen je einen Euro bzw. ein Pfund Sterling spendet. Das Geld fließt in die Jugend-Bildungsarbeit von SOS-Kinderdorf-Projekten in Kontinentaleuropa und in das "Employ Me"-Programm des britischen Prince's Trust Fairbridge. Die Deutschland-Aktion unterstützt das SOS-Berufsausbildungs­zentrum Berlin-Wedding. Genau dort findet am 26. Januar 2012 um 11 Uhr die Auftaktveranstaltung statt. Unter den wachsamen Augen von Reiner Sachau, COO Europa Marriott International, und der stellvertretenden Geschäftsführerin von SOS-Kinderdorf, Elke Tesarczyk, tritt in einem Kochduell ein Team von Jugendlichen aus dem Restaurant "Rossi" im SOS-Ausbildungszentrums an gegen ein Team von Auszubildenden der Berliner Hotels Marriott und Courtyard by Marriott. Die Azubis zaubern ein dreigängiges Menü auf den Tisch, das anschließend von Gästen und Hoteliers probiert und bewertet wird.

"Angesichts der drastisch steigenden Jugendarbeitslosigkeit in Europa glauben wir, mit World of Opportunity einen Lösungsansatz zu bieten, der dem Leben von Jugendlichen eine echte Wende verleihen kann", so Amy McPherson, Vorsitzende und Hauptgeschäftsführerin von Marriott International Europa.

Soziales Engagement wird bei Marriott groß geschrieben: Allein im Jahr 2010 umfasste der Gesamtwert an Geld- und Sachspenden plus ehrenamtlicher Unterstützung insgesamt 34,6 Millionen US-Dollar. Auch 2011 war Marriott aktiv in Sachen Wohltätigkeit. So wurde beispielsweise im Herbst das Geburtstagsfest des SOS-Kinderdorfs in Lütjenburg tatkräftig vom Hamburg Marriott unterstützt und die Wiener Marriott-Häuser luden ihre SOS-Kinderdorf-Patenfamilien inklusive Betreuer zu einer ganzen Reihe bunter Events ein. Genauere Informationen online unter: www.marriott.com/socialresponsibility.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.