Marriott Hotels & Resorts planen weltweit 50 neue Hotels und Resorts

Fokus auf aufstrebende Destinationen

(lifePR) ( Washington, )
Marriott Hotels & Resorts wird nahezu 50 neue Hotels und Resorts in den kommenden vier Jahren eröffnen, wie Marriott International Anfang Juni 2011 verkündete. Mehrere Milliarden Dollar werden in die Marke von den Besitzern und Franchise-Nehmern weltweit investiert. Mit derzeit mehr als 500 Hotels in 54 Ländern und 180.000 Zimmern ist Marriott Hotels & Resorts die am weitesten verbreitete Marke von Marriott International mit starkem Fokus auf den amerikanischen, britischen, kanadischen, europäischen, chinesischen und mexikanischen Markt. Die in Planung stehenden Hotels werden sich vor allem auf aufstrebende Geschäfts- und Urlaubsdestinationen konzentrieren: 24 Hotels sind im asiatisch-pazifischen Raum geplant, neun im Nahen Osten und Afrika, vier in Europa und 12 in Nord-, Mittel- und Südamerika.

"Wir freuen uns, diese bedeutenden Wachstumspläne verkünden zu können. Jedes der neuen Hotels verkörpert einzigartiges Design mit Gespür für den jeweiligen Ort - bietet jedoch den gleichen hohen Service-Standard und alle Annehmlichkeiten, die Marriott Hotels & Resorts seinen anspruchsvollen Geschäfts- und Urlaubsreisenden weltweit garantieren", so Paul Cahill, Senior Vice President, Brand Management for Marriott Hotels & Resorts. "Viele unserer neuen Hotels und Resorts sind in aufstrebenden Geschäfts- und Urlaubsdestinationen, wie zum Beispiel Jaipur, Cartagena, Algier, Marrakesch, Accra (Ghana), Kigali (Ruanda) und Vietnam".

Gleichzeitig stellt Marriott Hotels & Resorts ein neues Design-Konzept der Lobbys, Restaurants, Fitnessräume und Gästezimmer vor. Dabei stellt die neu definierte Marriott Hotels & Resorts Lobby die größte Neuerung dar: Das soziale Zentrum eines jeden Hotels, dieser vielseitige Raum ,ermöglicht es den Gästen, Freunde und Kollegen zu treffen, einen Happen zu essen, in kleinen Gruppen oder alleine zu arbeiten - und dabei immer nahe am Geschehen zu sein, egal ob Tag oder Nacht.

Diese sechs Hotels sollen noch in diesem Jahr eröffnen:

Das 295-Zimmer umfassende Shanghai Marriott Luwan eröffnet diesen Monat am Huangpu River im beliebten Stadtbezirk Luwan. Es liegt in der Nähe von Xintiandi und ist umgeben von Parks, Shoppingzentren, Bürogebäuden und der Mercedes Benz Area. Von den meisten Zimmern können die Gäste atemberaubende Blicke auf den Fluss genießen. Vorzüge des Hotels sind zum Beispiel sechs Restaurants und Lounges, ein 24-Stunden geöffneter Gesundheitsclub und 1.510 Quadratmeter Tagungsfläche.

Das Jaipur Marriott Hotel bietet 364 Zimmer und wird diesen Monat als erstes Hotel von Marriott International in Jaipur, der Hauptstadt Rajasthans, eröffnen. Jaipur wird auch "Pink City" genannt und zählt zu den 10 schönsten indischen Städten. Das Jaipur Marriott verfügt über sieben Restaurants und einen Nachtclub, einen charakteristischen Quan SPA sowie über den mit 3.395 Quadratmetern größten Ballsaal Indiens.

Das 5-Sterne Shanghai Marriott Hotel City Centre eröffnet diesen Sommer und bietet insgesamt 720 Zimmer, fünf Restaurants und Lounges sowie ein Fitnesscenter und SPA. Mit mehr als 2.000 Quadratmetern Veranstaltungsfläche ist es eine bedeutende Ergänzung der bestehenden Tagungshotels in der Stadt. Das Hotel liegt in Downtown, unweit der Shoppingmeile Nanjing Road, dem People's Square und der Uferpromenade Shanghai Bund.

Das 319-Zimmer umfassende Guangzhou Marriott Hotel Tianhe eröffnet im Herbst 2011 und liegt im Tianhe Bezirk Guangzhous, der drittengrößten Stadt Chinas. Das neue Hotel wird über drei Restaurants, eine Lounge in der Lobby, 1.200 Quadratmeter Tagungsfläche und ein großzügiges Fitnesscenter verfügen.

Mit 199 Zimmern wird im Spätherbst das Rayong Marriott Resort & Spa eröffnen. Es soll Rayong als neue, internationale Urlaubsdestination auf die Landkarte setzen. Ruyong liegt am Golf von Thailand und lockt mit üppigen Wäldern, Wasserfällen, botanischen Gärten und einmaligen Stränden. Die Gästezimmer und Villas des Resorts ermöglichen eindrucksvolle Panoramablicke auf den Golf von Thailand. Weitere Besonderheiten werden vier Restaurants, eine Lounge in der Lobby, 880 Quadratmeter Tagungsfläche, ein Fitnesscenter und SPA, Kinderclub sowie ein Wassersport-Pavillon sein.

Als Teil des neuen Hainan International Conference & Exhibition Center wird im Spätherbst 2011 das 392-Zimmer große Haikou Marriott Resort & Spa eröffnen. Es liegt an der Westküste von Hainan Island, in Haikou, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Hainan. Haikou ist das kommerzielles und touristisches Zentrum Hainans. Das Hotel wird über drei Restaurants verfügen, eine Lobby-Bar und Lounge, 1.351 Quadratmeter Tagungsfläche sowie über ein Fitnesscenter, SPA und Tennisplätze.

Neue Wege einschlagen

Das Ziel von Marriott Hotels & Resorts ist es, insbesondere in aufstrebenden Geschäfts- und Urlaubsdestinationen weltweit zu wachsen. Im asiatisch-pazifischen Raum zählt dazu zum Beispiel Nha Trang, das an der vietnamesischen Küste mit einer der weltweit schönsten Buchten liegt, Hoi An, am Strand von Cua Dai am Südchinesischen Meer Vietnams in der Nähe von drei UNESCO-Welterbestätten sowie des internationalen Flughafens von Da Nang, sowie Xian im Mittleren Westen Chinas, eine der vier großen alten Hauptstädte Chinas und Heimat der berühmten Terrakottaarmee.

In Südamerika plant Marriott Hotels in Cartagena, Kolumbien, und in Guyanas Hauptstadt Georgetown.

Die in Planung stehenden Hotels in Europa befinden sich in Espoo, Finnlands zweitgrößte Stadt, nur wenige Kilometer von Helsinki entfernt, und eine der am schnellsten wachsenden Gegenden in der EU, in der dynamischen und modernen russischen Stadt Krasnodar am Fluss Kuban, und in Skopje, Mazedoniens altes politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum. Im Nahen Osten/Afrika sind Marriott Hotels & Resorts in Algier geplant, außerdem in Accra, wo Marriott International sein erstes Hotel in Afrika südlich der Sahara eröffnen wird, sowie in Marrakesch und erstmalig in Kigali, Ruanda.

Folgende Hotels stehen momentan in Planung:

Nord-, Mittel- und Südamerika (12 Hotels)
Marriott Mexico City - Santa Fe, Mexiko mit 223 Zimmern (2012)
Chicago Marriott Naperville, USA mit 425 Zimmern (2012)
Milwaukee Marriott Downtown, USA mit 200 Zimmern (2012)
Cartagena Marriott Hotel, Colombia mit 278 Zimmern (2013)
Marriott Hotel Georgetown, Guyana mit 201 Zimmern (2013)
Atlanta Marriott Sugarloaf Parkway, USA mit 250 Zimmern (2013)
Marriott Memphis Southeast, USA mit 232 Zimmern (2013)
Peoria Marriott Downtown, USA mit 284 Zimmern (2013)
Washington Marriott Marquis, USA mit 1175 Zimmern (2014)
Louisville Marriott Southeast, USA mit 252 Zimmern (2014)
Cartegena Marriott Residence, Colombia mit 17 Zimmern (2014)
St. Kitts-Marriott Residences at Frigate Bay, Saint Kitts and Nevis mit 306 Zimmern (2015)

Asiatisch-pazifischer Raum (24 Hotels)

Shanghai Marriott Luwan, China mit 295 Zimmern (2011)
Shanghai Marriott Hotel City Centre, China mit 720 Zimmern (2011)
Guangzhou Marriott Hotel Tianhe, China mit 319 Zimmern (2011)
Jaipur Marriott Hotel, Indien mit 365 Zimmern (2011)
Rayong Marriott Resort & Spa, Thailand mit 199 Zimmern (2011)
Haikou Marriott Resort and Spa, China mit 392 Zimmern (2012)
Shanghai Marriott Jinqiao Pudong, China mit 328 Zimmern (2012)
Wuxi Marriott Hotel, China mit 418 Zimmern (2012)
Bangalore Marriott Hotel Whitefield, Indien mit 324 Zimmern (2012)
Xi'an Marriott Hotel, China mit 320 Zimmern (2012)
Mumbai Marriott Hotel Kurla mit 261 Zimmern (2012)
Marriott Zhuhai/Jida, China mit 310 Zimmern (2012)
Nha Trang Marriott Hotel, Vietnam mit 280 Zimmern (2012)
Mulu Marriott Resort, Malaysia mit 118 Zimmern (2012)
Marriott Residences Koh Samui at Laem Set Beach, Thailand mit 114 Zimmern (2012)
Bangalore Marriott Golf Resort & Convention Center, Indien mit 300 Zimmern (2013)
Shenzhen Marriott Hotel West, China mit 354 Zimmern (2013)
Koh Samui Marriott Resort & Spa at Laem Set Beach, Thailand mit 155 Zimmern (2013)
Hoi An Marriott Resort & Spa, Vietnam mit 250 Zimmern (2013)
Marriott Resort Xiangshui Bay, Sanya, China mit 445 Zimmern (2014)
Yiwu Marriott Hotel, China mit 280 Zimmern (2014)
Marriott Noida, India mit 350 Zimmern (2014)
Hangzhou Marriott Hotel Qianjiang, China mit 400 Zimmern (2014)
Shanghai Marriott Hotel Minhang, China mit 330 Zimmern (2014)

Europa (4 Hotels)

Krasnodar Marriott Hotel, Russland mit 224 Zimmern (2012)
Marriott Amburan Beach, Baku, Azerbaijan mit 152 Zimmern (2013)
Marriott Helsinki Espoo, Finnland mit 272 Zimmern (2013)
Marriott Hotel Skopje, Mazedonien mit 180 Zimmern (2013)

Naher Osten / Afrika (9 Hotels)

Kigali Marriott Hotel, Ruanda mit 254 Zimmern (2012)
Sahl Haseesh Marriott Beach Resort, Ägypten mit 294 Zimmern (2012)
Accra Marriott Hotel, Ghana mit 209 Zimmern (2013)
Makkah Marriott Hotel, Saudi-Arabien mit 540 Zimmern (2014)
Abu Dhabi Marriott Hotel, VAE mit 315 Zimmern (2014)
Algiers Marriott Hotel, Algerien mit 222 Zimmern (2014)
Dubai Marriott Hotel Health Care City, VAE mit 355 Zimmern (2014)
Marrakech Marriott Hotel, Marokko mit 187 Zimmern (2015)
Sharjah Marriott Resort, VAE mit 248 Zimmern (2015)

Hintergrund Marriott Hotels & Resorts:

Marriott Hotels & Resorts ist die bekannteste Marke von Marriott International und gleichzeitig das Flaggschiff der Hotelgruppe. Marriott überzeugt seine Gäste durch anspruchsvolles und funktionales Design in den Zimmern; durch Lobbies, die zum Arbeiten, Speisen und Netzwerken einladen; durch modern ausgestattete Konferenz- und Veranstaltungsbereiche, sowie 24-Stunden Fitnessangebote. Derzeit umfasst das Portfolio mehr als 500 Hotels und Resorts in 54 Ländern. Alle Marriott Hotels sind dem prämierten Marriott Rewards Kundenbonusprogramm angeschlossen. Weitere Informationen unter qqq.marriotthotels.com und im Twitter-Kanal von Marriott Hotels & Resorts unter www.twitter.com/MarriottHotels.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.