Futuristische Weiterentwicklung der Marriott-Marken Aloft und Element: Marriott eröffnet erstes Pop-up Hotel Innovation Lab

Interaktives Forschungshotel in Los Angeles zeigt die Zukunftsvision der beiden Marken / Gäste-Feedback in Echtzeit treibt Innovationsprozess des Unternehmens voran

(lifePR) ( Bethesda, Maryland, )
Marriott International hat die Zukunft zu Gast: In Downtown Los Angeles hat die Hotelgesellschaft ihr erstes Pop-up Hotel Innovation Lab eröffnet, ein interaktiver Hotel-Modellversuch. Die Idee dahinter: von Gästen und der Öffentlichkeit so viel Echtzeit-Feedback wie möglich zu bekommen und die futuristischen Visionen des Unternehmens voranzutreiben.

Mit der Eröffnung des Innovationslabors unterstreicht Marriott das Ziel, die Erlebnisse von Gästen kontinuierlich neu zu gestalten, auch und vor allem mit Blick auf Design und Technologie. Hier können Branchenprofis, Hotelgäste, Mitarbeiter und die allgemeine Öffentlichkeit einige der spannenden Entwicklungen sehen, fühlen, schmecken und hören, die Marriott für die Zukunft seiner innovationsfreudigen Marke Aloft und der nachhaltig ausgerichteten Marke Element mit ihrem speziellen Angebot für Langzeitaufenthalte in Betracht zieht. Dazu zählen unter anderem:


Ein neues, visionäres Zimmerkonzept für Element, bei dem jeweils vier Hotelzimmer sich um einen Gemeinschaftsraum gruppieren, den sich Reisende als Küche, Esszimmer und Lounge teilen können. Das neue Konzept bietet Gruppen mehr gemeinschaftlichen Platz, wenn sie in einem privateren Umfeld zusammenkommen möchten. Damit trägt Marriott der Tatsache Rechnung, dass sowohl Geschäfts- als auch Privatreisende immer mehr nach einzigartigen Räumlichkeiten suchen.
Ein neues Gastronomie-Konzept bei Aloft, das einen Schwerpunkt auf frische und gesunde Zutaten wie Spinat, Quinoa oder Avocado setzt. Reisende werden dann individuell zusammengestellte „Pots" bestellen können: gesunde Mahlzeiten in einem farbenfrohen To-Go-Behälter aus regionalen Zutaten. Ein eigens zusammengestellter „Pot" kann am digitalen Kiosk bestellt und bezahlt werden; Gäste erhalten ihren persönlichen „Pot" versehen mit Uhrzeit und einem Emoji des zubereitenden Kochs.
ein technik-basiertes Getränke-Konzept, wie beispielsweise ein mobiler Weinwagen für Element der automatisch Wein ausschenkt, sobald er mit der Schlüsselkarte des Gastes aktiviert wird.


„Wie sind begeistert, Marriotts erstes Pop-up Innovation Lab für Aloft und Element eröffnet zu haben – zwei phänomenale Marken, die sich stets weiterentwickeln, sobald sich Gästeansprüche, Lifestyles und Technologien verändern", sagt Eric Jacobs, Chief Development Officer - North America, Marriott Select Brands, Marriott International. „Wir können es zudem kaum erwarten, Feedback von den Eigentümern zu erhalten, die von beiden Marken überaus begeistert sind."

Zum Jahresende 2016 betrieb Marriott weltweit 127 Aloft Hotels und 23 Element Hotels im Management oder im Franchise, 136 neue Aloft Hotels und 66 neue Element Hotels sind bereits in der Planung. 2016 hat Marriott doppelt so viele Verträge für Element Hotels unterschrieben wie 2015, Aloft konnte eine 37-prozentige Steigerung an Vertragsunterzeichnungen für sich verbuchen. Noch in diesem Jahr sind Eröffnungen von 33 Aloft und 14 Element Hotels rund um den Globus – darunter Seoul, Seattle und South Bend (Indiana, USA) – geplant.

Für Marriott ist es von großer Bedeutung, das Feedback der Hoteleigentümer, Franchisenehmer und Mitglieder des Loyalitätsprogramms in die Konzepte und Weiterentwicklung der Marken einfließen zu lassen. So hat jeder Gast des Modell-Hotels die Möglichkeit mittels einer interaktiven Befragung Anmerkungen und Kritik unmittelbar anzubringen. Die Umfrageergebnisse fließen in die Weiterentwicklung der Marken Aloft und Element ein, die mit der Umsetzung dieses intuitiven Gäste-Feedbacks im Herbst 2017 beginnen werden. „Innovation ist einer der ganz wichtigen Werte unserer Unternehmensphilosophie", sagt Toni Stoeckl, Global Brand Leader and Vice President, Distinctive Select Brands. „Wir sind angetrieben davon, Lösungen zu kreieren, die die Erlebnisse unserer Gäste immer wieder verbessern, erneuern und weiterentwickeln, um so die Loyalität unserer Gäste zu festigen und für unsere Eigentümer die Gewinne zu maximieren. So bleiben wir relevant für die Gäste von heute und morgen und bieten unseren Partnern gleichzeitig einen wertvollen Wettbewerbsvorteil."

Die Eröffnung des Pop-up Innovation Labs erfolgt nur vier Monate nach der Übernahme von Starwood Hotels & Resorts durch Marriott. Starwood Hotels & Resorts hat Aloft und Element konzipiert und verzeichnete in den Monaten vor dem Zusammenschluss eine steigende Zahl an Vertragsunterzeichnungen.

Nicht zum ersten Mal lädt Marriott die Öffentlichkeit dazu ein, bei der Umwandlung traditioneller Hotelkonzepte behilflich zu sein. Erst im Oktober vergangenen Jahres hat das Unternehmen für seine Flaggschiff-Marke Marriott Hotels das erste M Beta Hotel im Charlotte Marriott City Center im US-Bundesstaat North Carolina eröffnet, das weltweit erste, voll funktionsfähige „Live-Beta"-Hotel. Vom schlüssellosen Zugang bei Ankunft bis zum digitalisierten Fitnessstudio: Jeder Ort im Hotel eignet sich für eine Prototypentwicklung und lädt Gäste dazu ein, Einrichtungen zu testen, unmittelbar zu bewerten und so ihre zukünftigen Hotelerfahrungen mitzugestalten.

Innovationsführer Marriott wird an 19. Stelle der FORTUNE-Liste der innovativsten Unternehmen gelistet und ist ein starker Innovator der Hotelindustrie.

Aloft Hotels

Aloft stellt den Hotelmarkt im mittleren Preissegment auf den Kopf und trifft mit urbanem Design und kommunikativem Ambiente samt modernsten Technologien zu erschwinglichen Preisen den Nerv der neuen Generation Reisender – den smarten und designbewussten Gast, der mit bezahlbaren Annehmlichkeiten groß geworden ist. Mit der einzigartigen Musikserie Live@Aloft Hotels rückt Aloft seit der Gründung der Marke 2008 die Nachwuchstalente der Musikwelt in jedem seiner mehr als 100 weltweiten Hotels in 19 Ländern regelmäßig ins Scheinwerferlicht. Die Aloft Hotels nehmen am preisgekrönten Bonusprogramm Starwood Preferred Guest® teil, bei dem Mitglieder auf members.marriott.com ihr Konto mit Marriott Rewards® und The Ritz Carlton Rewards® verknüpfen können und damit ihren Elitestatus abstimmen und unbegrenzt ihre gesammelten Punkte übertragen können. Weitere Informationen unter www.alofthotels.com sowie auf Facebook, Twitter und Instagram.

Element Hotels

Die Marke Element ist maßgeschneidert für erfahrene Reisende, die viel und lange unterwegs sind. Helles, modernes Design bricht mit Konventionen und taucht Gästezimmer und öffentliche Räume in natürliches Licht. Die Gäste genießen Komfort und zahlreichen Annehmlichkeiten, die insbesondere auch Langzeitaufenthalte zu einem angenehmen Erlebnis machen. Vom gesunden Frühstück RISE, den Abendempfängen RELAX, geräumigen Fitness-Centern bis hin zu Leih-Fahrrädern und Elektrofahrzeug-Ladestationen – jedes Element Hotel hat etwas Besonderes zu bieten. Das durchdachte, stylische Design berücksichtigt verschiedene Aspekte der Nachhaltigkeit. Die Element Hotels nehmen am preisgekrönten Bonusprogramm Starwood Preferred Guest® teil, bei dem Mitglieder auf members.marriott.com ihr Konto mit Marriott Rewards® und The Ritz Carlton Rewards® verknüpfen können und damit ihren Elitestatus abstimmen und unbegrenzt ihre gesammelten Punkte übertragen können. Weitere Informationen unter www.elementhotels.com sowie auf Facebook, Instagram und Twitter.

Anmerkung zu vorausschauenden Aussagen

Die genannten Zahlen für Aloft und Element Hotels, die Marriott International 2017 eröffnen will, sind vorausschauende, also die Zukunft betreffende Aussagen im Sinne US-behördlicher Sicherheitsgesetze, keine historischen Fakten. Sie gelten vorbehaltlich einer Vielzahl von Risiken und Unwägbarkeiten, darunter Angebots- und Nachfrageänderungen bezüglich Hotelzimmern, Wettbewerbsbedingungen in der Beherbergungsindustrie, Beziehungen zu Kunden und Eigentümern, Kapitalverfügbarkeit für die Finanzierung des Hotelwachstums und anderer Risikofaktoren, benannt im jüngsten Quartalsbericht von Marriott International, eingereicht bei der U.S. Securities and Exchange Commission. Jeder dieser Faktoren kann dazu führen, dass aktuelle Ergebnisse von denen abweichen, die in den vorausschauen Aussagen angekündigt wurden oder in ihnen impliziert sind. Wir treffen diese Aussagen zum Datum dieser Pressemitteilung und übernehmen keine Verpflichtung, diese Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Sonstigem.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.