Montag, 20. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 108066

Marché Mosonmagyaróvár Nord - beste Raststätte Ungarns

Kemptthal, (lifePR) - Der Preis für die beste Raststätte Ungarns wurde erstmals im Mai 2009 überreicht. Marché Mosonmagyaróvár Nord erzielte bei allen Kriterien Bestpunkte und wurde zur besten Raststätte Ungarns gekürt.

Die ungarische Zentrale für Verkehrsentwicklung hat erstmals 2009 einen Preis für den besten Dienstleister an ungarischen Autobahnen und Schnellstrassen vergeben. Ziel der Auszeichnung ist, bei den Anbietern der Autobahnraststätten das Qualitätsbewusstsein und die Kundenbetreuung zu fördern.

Marché Mosonmagyaróvár Nord an der M1 in Richtung Budapest-Wien erzielte bei der Bewertung die höchste Punktezahl und erhielt die Auszeichnung zur besten Raststätte an Ungarns Autobahnen 2009.

Zu den Kriterien der Bewertung zählten Aussehen und Zustand des Gebäudes sowie der Einrichtung. Umweltfreundlichkeit und die Beschilderung der Anlage wurden ebenso bewertet wie die Sauberkeit und das Angebot der gesamten Raststätte.

Marché® in Ungarn

Marché International hat 2008 eine Kooperationsvereinbarung mit der grössten ungarischen Mineralölgesellschaft MOL geschlossen. Seit dem Markteintritt 2008 sind fünf Marché® Raststätten an Ungarns Autobahnen eröffnet worden. Im Juni 2009 folgen zwei weitere Raststätten an der M0 in der unmittelbaren Nähe zum internationalen Flughafen von Budapest. In den beiden Raststätten, Alacska Nord in Richtung Budapest und Alacska Süd in Richtung Hatvan, wurde das klassische Marché® Bistro-Konzept umgesetzt. Das Angebot umfasst frische und hausgemachte Sandwiches, Backwaren und Kuchen sowie handgepresste Säften und diverse Kaffeespezialitäten. Weiter zu erwähnen sind die grosse Kinderspiel-Ecke, der Mol Shop und die Clean Toilets.

Mövenpick Schweiz AG / Division Marché International

Marché International ist ein Unternehmensbereich der Mövenpick Gruppe. Unter den Marken Marché®, Cindy's Diner sowie Mövenpick Restaurants betreibt Marché International gastro- nomische Betriebe an Autobahnen, Flughäfen und Bahnhöfen und erzielte im Jahr 2008 einen Umsatz von CHF 318,6 Millionen. Das Unternehmen ist in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Slowenien, Norwegen, Ungarn, Kroatien und Singapur tätig und beschäftigt rund 3'500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fried(er)liche Lieder" - Ein Benefiz-Liederabend mit Beate und Fritz Reith für "Nie wieder Krieg!" im Hohhaus-Palais am 31. August

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

„Dem Frieden in der Welt geht der Frieden im Kleinen voran - der Frieden mit sich selbst und mit dem Gegenüber.“ sagt Beate Reith, die gemeinsam...

USA: Adventistische Klinik als Top-Krankenhaus eingestuft

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Das amerikanische Nachrichtenmagazin U.S. News & World Report hat Mitte August eine Rangliste medizinischer Einrichtungen in den USA für 2018-19...

Disclaimer