Taifun "Haiyan"/Philippinen: Malteser Nothilfe-Expertin fliegt nach Manila

Bundesarzt warnt vor gesundheitlichen Gefahren

(lifePR) ( Köln, )
Zur Unterstützung der Nothilfemaßnahmen der philippinischen Malteser fliegt die deutsche Sandra Harlass, Expertin für Nothilfe von Malteser International, morgen von Deutschland aus in die philippinische Hauptstadt Manila. Dort wird sie Absprachen mit UN-Einrichtungen und anderen Hilfsorganisationen zur Koordinierung der humanitären Hilfe treffen.

Der Bundesarzt der Malteser, Dr. Rainer Löb, warnt vor den kommenden Gefahren für die Menschen in den zerstörten Gebieten: "Es ist jetzt wichtig, die Überlebenden mit sauberem Trinkwasser zu versorgen und die bereits Infizierten schnell zu behandeln, um den Tod weiterer Menschen zu verhindern. Eine Verbreitung von Krankheiten droht durch verunreinigtes Trinkwasser. Erste Meldungen über Leptospirose in Leyte liegen bereits vor. Obwohl es sehr viele Tote gibt, droht den Überlebenden keine Gefahr durch Leichen."

Achtung Redaktion:

Sandra Harlass, Nothilfe-Referentin von Malteser International, steht bis heute 17 Uhr in Köln zur Verfügung:
Dr. Rainer Löb, Malteser Bundesarzt, steht für Interviews zur Verfügung. Vermittlung: Tel. 0160 - 70 77 689.

Die Malteser sind Mitglied der "Aktion Deutschland Hilft" und sind auf Spenden für die Betroffenen in der Region angewiesen:

Malteser Hilfsdienst e. V.
Konto 120 120 001 2 Bankleitzahl 370 601 20, Pax-Bank Stichwort: "Taifun"
Oder online: www.malteser-spenden.de

Aktion Deutschland Hilft:
Konto 10 20 30, Bankleitzahl 370 205 00, Bank für Sozialwirtschaft, Stichwort: "Taifun Haiyan"
Online: www.Aktion-Deutschland-Hilft.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.