Malteser starten wieder mit Erste-Hilfe-Kursen

Schulungen nach Vorgaben des Infektionsschutzes didaktisch angepasst

(lifePR) ( Speyer, )
Die Malteser in Speyer starten nach Aussetzung der Erste Hilfe-Ausbildung im Zuge der Corona-Pandemie am Wochenende wieder mit Erste-Hilfe-Kursen. Die Kurse richten sich zunächst an private Teilnehmer z.B. Führerscheinbewerber, die ihren Kurs selbst bezahlen und sich im Vorfeld anmelden.

Die ersten beiden Kurse finden am Samstag, den 23. Mai und am Samstag, den 30. Mai jeweils von 10 bis 18 Uhr in der Diözesangeschäftsstelle der Malteser Speyer im Alten Postweg 1 statt.

Da die Durchführung der Erste-Hilfe-Ausbildung nun besondere Auflagen des Infektionsschutzes erfüllen muss, haben die Malteser ihre Angebote aus didaktischer Sicht entsprechend angepasst.

„Um den Infektionsschutz für Teilnehmende in den Lehrgängen möglichst umfänglich zu

gewährleisten, muss der Körperkontakt bei den praktischen Übungen soweit wie möglich vermieden werden“, betont Heinz-Peter Sauer, Ausbildungsreferent der Malteser in der Diözese Speyer.

Grundsätzlich werden die Lerngruppen bei den praktischen Übungen auf maximal zwei Personen verkleinert, alle praktischen Übungen erfolgen mit Handschuhen und Mund-Nasen-Schutz. Vor jeder praktischen Übung ist Händewaschen mit Seife obligatorisch.

Sofern Zweier-Gruppen gebildet werden, haben diese während des gesamten Lehrgangs Bestand. Die Malteser halten für die Teilnehmenden Einmalhandschuhe und Mund-Nase-Schutzmasken in ausreichender Menge vor. Die Mund-Nase-Schutzmasken sind während der gesamten Kursdauer zu tragen, Handschuhe bei den praktischen Übungen.

„Nun wird unsere Übungspuppe bei Demonstrationen der Erste Hilfe-Maßnahmen vermehrt zum Einsatz kommen. So vermeiden wir bei den praktischen Übungen Körperkontakt“, führt Heinz-Peter Sauer aus. Aufgrund des erhöhten organisatorischen und materiellen Aufwands bei reduzierter Teilnehmerzahl, erhöhen sich die Kosten der Kursteilnahme um 5 € auf insgesamt 45 €.

„Wir freuen uns, dass wir wieder loslegen können. Trotz der veränderten Kursbedingungen, die jedoch wichtig sind, stehen die spannende und nachhaltige Vermittlung der Lerninhalte und unsere Freude dabei weiterhin im Vordergrund“, so Sauer.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.