Sonntag, 24. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 518773

Mainova steigert Grünstrom-Anteil

Frankfurt am Main, (lifePR) - Mainova-Strom besteht fast zur Hälfte (45,5 Prozent) aus erneuerbaren Energien. Dies zeigt das ab dem 1. November 2014 gültige Stromkennzeichen des Unternehmens. Im Vergleich zum Vorjahr konnte die Mainova AG ihren Grünstrom-Anteil um zehn Prozent steigern. Damit liegt der regionale Energieversorger mit seinem regenerativen Stromanteil weit über dem bundesdeutschen Durchschnitt von rund einem Viertel (25,9 Prozent). Mit einem Ausstoß von 356 Gramm Kohlendioxid je Kilowattstunde (g/kWh) ist der Mainova-Strom darüber hinaus weit klimaschonender als der deutsche Durchschnitt (511 g/kWh).

Dr. Constantin H. Alsheimer, Vorsitzender des Vorstands der Mainova AG: "Endliche Ressourcen, Klimawandel und Energiewende erfordern ein Umdenken in der Energieerzeugung und -versorgung. Diesen Wandel treibt die Mainova in unserer Heimatregion voran. Im vergangenen Jahr hat die Mainova über 50 Millionen Euro in den Ausbau der Erzeugungsanlagen investiert, überwiegend in regenerative Wind- und Solarenergie. Die regenerative Erzeugungskapazität stieg damit um mehr als ein Drittel auf rund 120 Megawatt installierter Leistung. Davon profitiert nicht nur die Umwelt, sondern letztlich auch der Kunde."

Die niedrigen CO2-Emissionen im Mainova-Strom sind auch dem vergleichsweise geringen Anteil an Kohle geschuldet. Er liegt bei 30,4 Prozent (deutschlandweit 46,4 Prozent). Erdgas als emissionsärmster fossiler Energieträger liegt dagegen mit 10,7 Prozent um rund drei Prozent über dem Durchschnitt.

Zum Hintergrund des Stromkennzeichens:

Energieversorger sind gesetzlich verpflichtet, ihren Strommix jährlich zu veröffentlichen. Das Stromkennzeichen gibt Auskunft über die Zusammensetzung und die Umweltauswirkungen des gesamten verkauften Stroms. Es basiert auf den Werten des Vorjahres. 2013 setzte die Mainova 11,02 Terrawattstunden Strom ab (2012: 9,97 TWh).

Weitere Informationen zum neuen Stromkennzeichen gibt es am Servicetelefon unter der kostenfreien Rufnummer 0800 11 444 88, im ServiceCenter in der Frankfurter Innenstadt (Stiftstraße 30) sowie im Internet unter www.mainova.de/stromkennzeichnung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Damwild-Kindergarten im Wildpark-MV

, Energie & Umwelt, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Im Wildpark-MV hat sich der Nachwuchs im begehbaren Wildfreigehege eingestellt. Die ersten Kälber sind beim Damwild geboren. Sie sind gemeinsam...

"Weg vom Tablet - rein in den Wald"

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat am heutigen Donnerstag den neuen Waldbeauftragten des Bundesministeriums...

Katastrophenschutz übte Großszenario Waldbrand

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Ein Waldbrandszenario besonderer Größenordnung hielt vergangenen Samstag rund 820 Einsatzkräfte aus Katastrophenschutz, Feuerwehr, Polizei, THW,...

Disclaimer