Freitag, 15. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 478476

Mainova hat die besten Vertragsbedingungen

Frankfurt am Main, (lifePR) - Die Mainova AG hat bei einer Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ) im Auftrag von n-tv gewonnen. Unter den Frankfurter Anbietern, die konventionell erzeugten Strom vertreiben, bietet die Mainova AG die fairsten Bedingungen. "Lediglich zwei Wochen betrug die vertragliche Kündigungsfrist, und es gab eine Preisgarantie für zwölf Monate. Zusätzlich erhielten Neukunden einen Wechselbonus von 50 Euro", heißt es in der Begründung des DISQ. Darüber hinaus kam die Internetseite www.mainova.de im Gesamtvergleich auf den zweiten Platz. Sie sei nutzerfreundlich aufbereitet und beinhalte umfangreiche Informationen zum Thema Strom.

Dr. Constantin H. Alsheimer, Vorsitzender des Vorstands der Mainova AG: "Die Auszeichnung bestätigt unsere Strategie einer nachhaltigen Beziehung zu unseren Kunden. Neben fairen Bedingungen setzen wir dabei auf guten Service und günstige Preise. Darüber hinaus stehen wir unseren Kunden in allen Fragen einer Ressourcen schonenden Verwendung von Energie zur Verfügung."

Das DISQ analysierte insgesamt 34 Stromanbieter in Berlin, Hamburg, München, Köln und Frankfurt am Main. 1.054 Servicekontakte flossen in die Studie ein.

Weitere Informationen zu den Tarifen und Dienstleistungen der Mainova AG finden sich im Internet unter www.mainova.de. Auskunft gibt auch die kostenfreien Mainova Service Line unter der Rufnummer 0800 11 444 88. Persönliche Beratung erhalten Kunden und Interessenten im Mainova Service Center in der Frankfurter Stiftstraße 30.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kaufhaus des Guten macht Amazon moralisch Konkurrenz

, Medien & Kommunikation, Weimer Media Group GmbH

Weihnachtszeit ist Lesezeit. Umso schöner, wenn man mit dem weihnachtlichen Büchereinkauf zugleich etwas Gutes tut. Dieses Ziel trägt das deutsche...

Lebensgeschichten von Gehörlosen - ein Teil unserer Gesellschaft

, Medien & Kommunikation, Judit Nothdurft Consulting

Im Rahmen des EU-Projekts "The Sign Hub“ werden Lebensgeschichten von gehörlosen Senioren aus ganz Deutschland dokumentiert. Über dieses außergewöhnliche...

808.172 Unterschriften zum Schutz von Christen in Syrien und im Irak

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Eine Delegation des christlichen Hilfswerks Open Doors hat die Petition „Hoffnung für den Nahen Osten“ am 12. Dezember an UNO-Vertreter im Büro...

Disclaimer