Dienstag, 19. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 290605

Sich von der besten Seite zeigen

Mannheim, (lifePR) - Die Bewerbung - auf Papier, online und als Live-Auftritt: Messe Jobs for Future vom 1. bis 3. März 2012 in der Maimarkthalle mit Tipps und Trainingseinheiten - Bewerbungsunterlagen, sicheres Auftreten, Assessment Center - Zum Teil Voranmeldung erwünscht - Eintritt frei

Ob Initiativbewerbung oder Stellenausschreibung - sich selbst und die eigenen Fähigkeiten ins richtige Licht zu stellen, fällt vielen nicht leicht. Und: Was interessiert die Chefs wirklich? Worauf legen sie Wert? Was sollte man tunlichst vermeiden, um nicht gleich seine Chancen zu vergeigen? Wie kann man üben, in einer aufregenden Situation cool zu bleiben?

Das und vieles erfahren Besucher auf der Jobs for Future, der großen Messe für Arbeit, Aus- und Weiterbildung mit rund 300 Ausstellern. Vom 1. bis 3. März geben Personalexperten in der Maimarkthalle Tipps, Hilfestellung und Trainingseinheiten für Schüler, Studierende, Berufstätige und Wiedereinsteiger - von der Bewerbungsmappe bis zur Selbstvermarktung. Das Angebot ist so umfassend wie noch nie: Allein in den fünf Info-Foren gibt es dazu rund 35 Workshops und Trainings - alle sind kostenfrei. Bitte beachten: Teilweise ist Voranmeldung erwünscht. (Auflistung auf der nächsten Seite.)

Worauf gilt es zu achten? Hier einige Stichpunkte:

1. Bevor man sich bewirbt, sollte man sich über seine Stärken und seine Berufsziele im Klaren sein. Fachleute auf der Jobs for Future helfen, Interessen und Berufsbilder in Einklang zu bringen. Praktika bringen Erfahrungen und Kontakte. Wie ist die Stellenausschreibung zu verstehen? Passt das Profil zu mir? Wem schicke ich meine Initiativ-Bewerbung und was besser: telefonisch, per Mail oder als Brief?

2. Die Bewerbung - ob als Brief oder als Mail- bzw. Online-Bewerbung - ist die Visitenkarte, mit der man sich beim Arbeitgeber präsentiert. Grobe Schnitzer: Die Unterlagen lesen sich wie ein anonymer Serienbrief, sind unvollständig oder fehlerhaft, das Foto ist unprofessionell. Sind "Smilies" und Twitter-Grammatik angemessen? Im Bewerbungstraining auf der Jobs for Future erfahren Besucher, worauf sie achten müssen. Tipp: Bewerbungsmappe mitbringen und von den Fachleuten checken lassen. Eine gute Idee ist auch der eigene persönliche Bewerbungsflyer, den man auf Messen mitnehmen kann.

3. Wer es in die engere Wahl geschafft hat, wird zum Einstellungstest geladen - meist werden sprachliche, mathematische oder Konzentrationsaufgaben gestellt. Die Prüfer setzen Kandidaten auch unter Zeitdruck, um zu erkennen, wie sie damit umgehen. Mehr dazu in den Workshops.

4. Assessment bedeutet so viel wie "Einschätzung", "Bewertung". Das Assessment Center ist ein Härtetest. In Planspielen und Gesprächen geht es um soziale Kompetenz, Fachwissen, Präsentationsvermögen, Analyse und Entschlussfreude, Kreativität, Integrations- und Durchsetzungsfähigkeit der Bewerber. Wer erst in der Sitzung nachdenkt, wo die eigenen Stärken und Schwächen liegen, wie er sich seinen Berufsweg vorstellt, oder wer null Ahnung von der Firma hat, sammelt Minuspunkte. Im Workshop auf der Jobs for Future können Interessenten hineinschnuppern in diese Form der Vielseitigkeitsprüfung und Praxisbeispiele durchspielen.

5. "Bewerben" im Sinne von "sich selbst, seine Leistungen und seine Produkte vermarkten" ist im Berufsleben eine Daueraufgabe und beinhaltet z.B.: Aktiv, zielgerichtet, souverän und gepflegt auftreten, seinen Platz gut ausfüllen, positive zwischenmenschliche Beziehungen pflegen. Doch dazu muss man sich selbst kennen, sich was zutrauen und regelmäßig an seinen Schlüsselqualifikationen arbeiten. Mehr dazu auf der Jobs for Future!

Die besten Tipps und viele tolle Trainings: Workshops auf der Jobs for Future

- Bewerbungstipps aus der Praxis. Engelhorn Mode GmbH, Ref.: Jörg Noh und Azubis. Do und Fr 10.30 h, Info-Forum II; Sa 10.30 h, Info-Forum III
- Wie bewerbe ich mich richtig? Schwerpunkt technische Ausbildung. John Deere c/o Südwestmetall, Ref.: Dieter Wachenfeld. Do 10.30 h, Info-Forum III
- Individuelle Kurzberatung zu den Themen Bewerbung (inkl. Bewerbungsmappencheck) und Karriereplanung. Regionalbüro für berufl. Fortbildung, Ref.: Yvonne Fischer, Personal Coach. Do, Fr und Sa ab 11.00 h, Stand 140
- Assessment-Center / Schnupper-Training. Traumjobscout, Ref.: Dr. Michael Klein, Christine Klein. Do, Fr und Sa jeweils 11.00 h und 14.00 h, Konferenzraum/Empore. Anmeldung bis jeweils einen Tag vorher unter info@traumjobscout.de oder am Stand 296
- Assessment-Center - wir zeigen Ihnen den Weg zum Erfolg! Agentur für Arbeit Mannheim, Stand 300, Ref.: Wolfgang Simmerling. Do 11.30 h, Info-Forum II
- Vorstellungsgespräch / Schnupper-Training. Traumjobscout, Ref.: Dr. Michael Klein, Christine Klein. Do, Fr und Sa jeweils 12.00 h, Konferenzraum/Empore. Anmeldung bis jeweils einen Tag vorher unter info@traumjobscout.de oder am Stand 296
- Professionell Bewerben - Stellensuche, Analyse der Stellenanzeige, Analyse der eigenen Stärken, Schwächen, schriftliche Bewerbung. Medienakademie Wiesbaden, Ref.: Silke Nehlig, Do 12.00 h und Fr. 16.30 h, Info-Forum IV
- Die schriftliche Bewerbungsmappe. Werbung für mich - meine Bewerbung! Ein Kurztraining für eine aussagekräftige schriftliche Bewerbung. Agentur für Arbeit Mannheim, Ref.: Barbara Betzwieser. Do 12.45 h, Info-Forum III
- Die verschiedenen Formen einer Bewerbung: schriftlich, per Mail, online... Welche Anforderungen haben Arbeitgeber? Agentur für Arbeit Mannheim, Ref.: Christina Schürger. Do 13.30 h, Info-Forum III
- Wie erhöhe ich meine Chancen auf eine Ausbildungsstelle? Welche Möglichkeiten gibt es durch optimierte Bewerbungen, strategisches Vorgehen und die richtigen Informationskanäle? Agentur für Arbeit Mannheim, Ref.: Uwe Leuck. Do15.45 h, Info-Forum III
- Online bewerben - aber richtig! Die Online-Bewerbung ist die zeitgemäße Form der Bewerbung. AUBI-plus GmbH, Ref.: Dominik Lindemeier. Do 15.45 h, Info-Forum V
- Initiativbewerbung als Teil der Bewerbungsstrategie. Ref.: Yvonne Fischer, Personal Coach, c/o Regionalbüro für berufl. Fortbildung, Do 16.00 h und Fr 11.45 h, Info-Forum I
- Die schriftliche Bewerbung: Einblicke in Premium-Bewerbungen. Traumjobscout®, Ref.: Christine Klein. Do, Fr und Sa 17.30 h, Konferenzraum/Empore. Anmeldung erforderlich möglichst bis einen Tag vorher an info@traumjobscout.de oder am Stand 296
- Zeigen Sie sich von Ihrer besten Seite! - Das perfekte Styling & Outfit für Bewerbung und Beruf. Visagistin Gisela Müller berät Sie kostenlos. Regionalbüro für berufl. Fortbildung in Kooperation mit den Netzwerken Fortbildung HD+MA. Fr und Sa 11.00 h, Stand 140
- Hilfe, mein Kind bewirbt sich! Handwerkskammer Rhein-Neckar-Odenwald, Ref.: Claudia Orth. Fr 14.15 h, Info-Forum II
- Das Vorstellungsgespräch und das Assessment-Center - Bewerbungstraining für Auszubildende. Welche Situationen können mich erwarten? Wie kann ich mich vorbereiten? Agentur für Arbeit Mannheim, Ref.: Pia Michael. Fr 15.45 h, Info-Forum IV
- Selbstvermarktungsstrategien für Bewerber und Selbstständige. Carolin Buchardt, bc3-Beratung, Sa 11.15 h, Info-Forum V
- Ihr selbstbewusster Auftritt auf der Business-Bühne / Workshop. Ref.: Heike Heinemann-Schleger, PARLA c/o Regionalbüro für berufl. Fortbildung in Kooperation mit den Netzwerken Fortbildung HD+MA, Sa 14.15 h, Info-Forum I
- Personaler plaudern aus dem Nähkästchen - was die Chefs wirklich interessiert! erste reserve personalservice spreen GmbH, Ref.: Michael Spreen. Sa 17.00 h, Info-Forum III

Die Jobs for Future - Messe für Arbeit, Aus- und Weiterbildung ist vom 1. bis 3. März, täglich von 10 bis 18 Uhr, geöffnet. Der Eintritt ist frei. Programm der Info-Foren, Bilder und Presse-mitteilungen unter www.jobsforfuture-mannheim.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Lasst die kleinen Kinder ..."

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Kirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten in Nordamerika (North American Division, NAD) hat die US-Regierung am 16. Juni mit dem Appell...

blu:prevent erhält Auszeichnung der Drogenbeauftragten der Bundesregierung

, Familie & Kind, Blaues Kreuz in Deutschland e.V.

Das Blaue Kreuz in Deutschland freut sich sehr über die Prämierung von blu:prevent zum „Projekt des Monats Juni 2018“ durch die Bundesdrogenbeauftra­gte...

Auch in kleinen Räumen kann man die Bewegung von Kindern mit viel Kreativität ideal fördern!

, Familie & Kind, Meyer & Meyer Fachverlag & Buchhandel GmbH

Damit Kindern von klein auf ganzheitlich Lernen können, sollten sie beim Spielen möglichst viel in Bewegung sein. Doch besonders in Städten sind...

Disclaimer