lifePR
Pressemitteilung BoxID: 293418 (MAG - Mannheimer Ausstellungsgesellschaft mbH)
  • MAG - Mannheimer Ausstellungsgesellschaft mbH
  • Xaver-Fuhr-Straße 101
  • 68163 Mannheim
  • http://www.mannheimer-ausstellungen.de
  • Ansprechpartner
  • Sylvie Brackenhofer
  • +49 (621) 42509-16

Jobs for Future: Echt stark!

Begeisterte Aussteller und Besucher bei der größten Bildungs- und Berufemesse in Süddeutschland / 40.023 Besucher an drei Tagen

(lifePR) (Mannheim, ) Mit 40.023 Besuchern (Vorjahr: 42.271) ist die dreitägige Messe Jobs for Future am Samstag zu Ende gegangen. Damit setzt sie den Erfolg der letzten Jahre fort. Auf der Messe für Arbeit, Aus- und Weiterbildung, die zum zwölften Mal stattfand, präsentierten 295 Aussteller - 12 mehr als im Vorjahr - ihre Praktika und Ausbildungsplätze, Studiengänge und Weiterbildungs-Lehrgänge, Berufsorientierung, Coaching - und sehr viel mehr offene Stellen als in den vergangenen Jahren. Bei einer Umfrage am Samstag zeigten sich die Aussteller sehr zufrieden. "Auf der Jobs for Future dürfen wir nicht fehlen", sind sich viele einig. Nahezu alle wissen schon jetzt, dass sie auch 2013 wieder dabei sein wollen.

Schülerinnen und Schüler orientieren sich früher als bisher über mögliche Berufe, stellten Unternehmen fest, die schon Achtklässler, oft in Begleitung ihrer Eltern, an den Ständen berieten. Die Berufsorientierungstest "Explorix" der Agentur für Arbeit wurde von Schülern sehr gut angenommen. Abiturienten hatten große Auswahl - Universitäten, Unternehmen und Institutionen waren auf den doppelten Abiturjahrgang gut vorbereitet. Duale Studiengänge sind zur Freude vieler Unternehmer auch in technischen und naturwissenschaftlichen Fachrichtungen gefragt. Die TU Kaiserslautern verzeichnet reges Interesse an Architektur und Biologie.

Berufstätige mit Aufstiegswünschen, aber auch Arbeitsuchende und Wiedereinsteiger/innen, erkundigten sich beim Regionalbüro für berufliche Fortbildung nach geeigneten Lehrgängen. Anfragen nach Weiterbildung wurden auch direkt an Unternehmen gerichtet. So wollen sich Pflege-Fachkräfte gerne weiterbilden und spezialisieren. Richtig rund ging es am Freitagnachmittag und am Samstag an den Ständen der Aussteller, die ihre aktuellen Stellenangebote mitgebracht hatten. Krankenpfleger/innen holten sich Unterlagen vom Deutschen Herzzentrum, Fachkräfte und Ingenieure stellten sich bei Volkswagen vor, und der Personaldienstleister CiP verzeichnete schon am Freitag mehr Interessenten als im vergangenen Jahr während der ganzen Messe. Bewerbungen wurden auch bei Rolls-Royce, bei der Sport- und Gymnastikschule Karlsruhe, bei F+U, Lidl, BMW und vielen anderen abgegeben.

Interaktive Angebote waren der Renner - sowohl die Bewerbungs-Workshops in den Info-Foren als auch das E-Bike, das Intensivpflege-Bett oder die Supermarkt-Kasse, an der die jungen Leute Schlange standen, um selbst einmal Waren einzuscannen und Verkaufsberufe zu erkunden. Viele Fragen wurden an Ständen gestellt und beantwortet. Auch dem älteren Herrn, der sich am Stand der Universität Heidelberg nach den Kosten eines Studiums erkundigte, konnte geholfen werden: Als er erklärte, er wolle seiner Enkelin das Studium finanzieren, half ihm das Team prompt, einen Haushaltsplan zu erstellen - mit Kosten für Wohnung, Heizung und Bücher.

Die nächste Jobs for Future - Messe für Arbeit, Aus- und Weiterbildung in Mannheim findet vom 21. bis 23. Februar 2013 statt. Weitere Infos unter www.jobsforfuture-mannheim.de

In Villingen-Schwenningen findet die nächste Messe Jobs for Future bereits vom 22. bis 24. März 2012 statt. Infos dazu gibt es unter www.jobsforfuture-vs.de