Thomas "Icke" Häßler ist der Topfavorit auf die Dschungelkrone

Holt sich der Weltmeister von 1990 den nächsten Titel?

(lifePR) ( Hamburg, )
Endlich heißt es wieder „Ich bin ein Star – Holt mich hier rauuuuuuus!“. Heute Abend schon nehmen die beiden Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich zwölf neue, mehr oder weniger prominente, Dschungelbewohner in Empfang. Welchen Stars im Vorfeld die größten Siegchancen auf die begehrte Krone eingeräumt werden, hat das Marktforschungsinstitut mafo.de in den vergangenen beiden Tagen in einer repräsentativen Umfrage herausgefunden.

Frauen setzen auf Hanka Rackwitz

Demnach ist der heißeste Kandidat auf die Krone Thomas „Icke“ Häßler. 27,8 Prozent der Befragten gaben an, dem Fußball-Weltmeister von 1990 einen neuerlichen Triumph zu gönnen. Vor allem bei den männlichen Befragten (39,1 %) genießt der ehemalige Profi (u.a. 1. FC Köln, Juventus Turin, AS Rom, Karlsruher SC, Borussia Dortmund) offenbar nach wie vor große Sympathien.

Auf Platz zwei folgt Hanka Rackwitz mit 14,6 Prozent der Stimmen. Die TV-Immobilienmaklerin hat ja schon Erfahrungen im Big Brother Container (2. Staffel) sammeln können und wird sich sicherlich auch gegen ihre Mitbewohner im Dschungel durchzusetzen wissen. Die 48-Jährige hat die meisten Fans unter den weiblichen Zuschauern (20,8 %), unter denen sie sogar auf Platz eins rangiert.

Favorit Nummer drei ist der Schauspieler Markus Majowski mit 10,8 Prozent. Seine Sympathien sind über beide Geschlechter und alle Altersgruppen sehr gleichmäßig verteilt, was ihn möglicherweise zu einem echten Geheimtipp auf die Dschungelkrone macht.

Schlusslicht ist momentan Alexander Keen mit nur 1,6 Prozent der Stimmen. Das Model erlangte durch diverse Peinlich-Auftritte in der vergangenen Staffel von Germanys Next Topmodel traurige Berühmtheit und heißt im Boulevard seitdem nur noch „Honey“. Die Pocher-Ex-Affäre Sarah Joelle Jahnel (2 %) liegt aktuell nur ganz knapp vor Keen – beide Teilnehmer können also im Grunde genommen nur gewinnen und ihren Marktwert steigern.

Das Marktforschungsinstitut mafo.de befragte im Zeitraum vom 11.01. bis 13.01.2017 in seinem online mafoBus repräsentativ 555 Personen, die sich für „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ interessieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.