GNTM: Die meisten Zuschauer schalten wegen der Folgen im Ausland ein

Aus diesen Gründen schalten die Zuschauer bei GNTM ein

(lifePR) ( Hamburg, )
Germanys Next Topmodel lockt auch in diesem Jahr wieder ein Millionenpublikum vor den heimischen Fernseher. Schöne Frauen, traumhafte Kulissen und coole Sprüche der Juroren gibt es in jeder Folge der zwölften Staffel natürlich wie immer inklusive. Doch aus welchen Gründen schalten denn eigentlich die meisten der knapp 3 Millionen TV-Zuschauer ein? Das Marktforschungsinstitut mafo.de hat direkt beim Publikum nachgefragt…

Vor allem die Jüngeren wollen lästern

Die meisten Zuschauer (35,6 %) von Germanys Next Topmodel schalten donnerstags um 20:15 Uhr bei Pro7 ein, weil sie die Aufnahmen aus dem Ausland so gerne mögen. Dabei sind es vor allem die weiblichen Befragten (38,8 %), die sich darüber am meisten freuen - bei den Frauen zwischen 18 und 45 Jahren liegt der Wert sogar bei über 40 Prozent.

Ein weiterer Grund, sich die Sendung anzuschauen ist für mehr als jeden vierten Befragten (26,9 %), sich über die Kandidatinnen lustig zu machen - daran scheinen vor allem aber die männlichen Zuschauer (30,9 %) ihre helle Freude zu haben, aber insgesamt auch die 18-30-Jährigen (35,7 %).

Am dritthäufigsten schalten die Zuschauer bei Germanys Next Topmodel ein, um sich Styling-Tipps (21,4 %) zu holen - hier sind es naturgemäß mehr Frauen (24,5 %), allerdings immerhin auch 15,4 Prozent der Männer.

12,9 Prozent der Zuschauer wollen sich in der Hauptsache über die Gastgeberin Heidi Klum lustig machen und 12,6 Prozent schalten in erster Linie ein, weil Thomas Hayo so ein toller Typ ist. Irgendwann selbst einmal Model werden wollen lediglich 1,6 Prozent der Zuschauer.

Das Marktforschungsinstitut mafo.de befragte im Zeitraum vom 26.03. bis 02.04.2017 in seinem online mafoBus 870 Personen, die sich für die TV-Show Germanys Next Topmodel interessieren.

 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.