Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 665979

Weiß und grau geölte Dielen halten UV-Lichteinstrahlung besonders gut stand

Schneegattern, (lifePR) - Ähnlich wie die menschliche Haut, die bei längerer intensiver Sonnenlichtbestrahlung mit einer Rötung reagiert, verfärben sich auch Naturmaterialien, wenn sie UV-Licht übermäßig ausgesetzt sind. Das lässt sich bei naturbelassenen Werkstoffen wie Holz kaum verhindern. Manch einer legt aber auch besonderen Wert auf das Nachdunkeln oder Aufhellen des Materials, weil so z. B. der Naturholzboden einen eigenen Charme erhält.

Wenn man seinen Holzboden jedoch in seiner ursprünglichen Farbigkeit belassen möchte, kann man dies beispielsweise durch das Beschatten des Holzes erreichen. Vor allem während der Mittagszeit ist die Sonnenstrahlung besonders intensiv. Werden dann die Vorhänge zugezogen, kann man seinen Boden vor starker Einstrahlung schützen.

Wer generell eine Reaktion des Naturmaterials auf das UV-Licht verringern möchte, dem empfiehlt mafi, der oberösterreichische Spezialist für Naturholzböden,  weiß oder grau geölte Böden. Grundsätzlich verwendet mafi vollkommen natürliche Öle auf Leinölbasis, die ohne Hilfsmittel an der Luft getrocknet werden. Das Öl durchdringt so die gesamte Nutzschicht und härtet von innen heraus. Die Poren des Holzes bleiben dabei größtenteils geöffnet, weshalb das Holz atmen und sich selbst regenerieren kann. Die offenporige Oberfläche erlaubt zudem ein regelmäßiges Reinigen des Bodens. Das ist auch entscheidend, wenn man den Holzfußboden vor der UV-Strahlung schützen möchte. Durch die Pflege der weiß oder grau geölten Dielen mit einer passenden Holzbodenseife werden die Pigmente immer wieder neu aufgetragen. Das Ergebnis ist eine konstant bleibende Farbigkeit.

Die Dielenkollektionen Korallen EICHE, Zauber EICHE, Basic EICHE, Zeitlos, Piccolino, Fresco und Carving gibt es jeweils in den beiden Ausführungen weiß und grau geölt. Die Kollektionen Tiger EICHE, Riva und Alpin sind in weiß geölt erhältlich.

mafi Naturholzböden stehen für Qualität und überzeugen immer mehr Kunden in Europa, Asien, Australien und Amerika durch ihre Natürlichkeit, die handwerkliche Präzision und ihr modernes Design. Hier verschmelzen hochwertige Materialien, innovative Techniken der Holzverarbeitung und sicheres Gespür für Ästhetik zu individuellen Böden mit einzigartigem Holzbild. Sie bringen ein Stück Natur in die eigenen vier Wände, verändern die Raumwirkung und hauchen Räumen eine Seele ein. Naturholzböden von mafi – begehbare Kunstwerke.

Mafi Holzverarbeitungs Ges.m.b.H.

mafi ist eine familiengeführte Manufaktur für Naturholzböden aus Schneegattern in Oberösterreich. Unter Verwendung von 100% natürlichen Materialien, die frei von Giftstoffen und mit rein natürlichen Ölen veredelt werden, entstehen bei mafi einzigartige Holzfußböden in verschiedenen Farben, Strukturen und Veredelungen. mafi verantwortet und kontrolliert die gesamte Wertschöpfungskette der Holzböden vom Stamm bis zur Diele, produziert ausschließlich in Österreich und fertigt auftragsbezogen nach individuellen Kundenwünschen. 100% Transparenz made in Austria.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Die Marke Dachdecker“ beim Landesverbandstag Berlin

, Bauen & Wohnen, Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin

Inzwischen schon zum 4. Mal im CityCube auf dem Berliner Messegelände begrüßte Landesinnungsmeister Jörg-Dieter Mann über 120 Teilnehmer zum...

Lehrabschlussfeier der Berliner Dachdecker: 72 Gesellenbriefe übergeben

, Bauen & Wohnen, Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin

Bei der traditionellen Lehrabschlussfeier der Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin am Donnerstag, den 7. September 2017 wurden im festlichen...

Berliner Dachdecker: Neuer Meisterkurs im Bildungszentrum Berlin gestartet

, Bauen & Wohnen, Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin

Pünktlich nach den Sommerferien startete am Bildungszentrum der Berliner Dachdecker der neue Meistervorbereitungs­kurs. Zunächst beginnen 12...

Disclaimer