M7 Real Estate vermietet rund 7.000 Quadratmeter in Dietzenbach bei Frankfurt

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
M7 Real Estate (M7), ein auf europäische Multi-Let-Immobilien mit Wertsteigerungspotential spezialisierter Investor und Asset Manager, hat 6.965 Quadratmeter Fläche in der Alfred- Nobel-Straße 1 im Gewerbepark „Dietzenbach“ nahe Frankfurt für zehn Jahre vermietet.

Neuer Nutzer der 6.835 Quadratmeter Lager- und 130 Quadratmeter Bürofläche ist die Teknihall Elektronik GmbH. Damit ist M7 die sofortige Anschlussvermietung der Fläche gelungen. Jones Lang LaSalle war bei der Vermietung vermittelnd tätig.

Die insgesamt rund 15.000 Quadratmeter Mietfläche umfassende und 1975 errichtete Liegenschaft weist einen Vermietungsstand von 96 Prozent auf. Sie ist Teil des Portfolios von Onyx, dem M7-Joint-Venture mit Blackstone. Dieses hatte im Frühjahr 2017 drei Portfolios mit einem Gesamtvolumen von 1,53 Mrd. Euro erworben. Die Ankäufe umfassten 233 Gewerbeobjekte in Deutschland, den Niederlanden und Dänemark mit zusammen 2,9 Mio. Qudratmeter Fläche.

M7 ist der Asset Manager der Liegenschaft.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.