Sonntag, 21. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 248638

Das Pferde- und Reiterland Schleswig-Holstein auf der NORLA

Neumünster, (lifePR) - Im Land zwischen den Meeren kommt man nicht am Pferd vorbei. "Die Pferde gehören zu unserer Wirtschaft, zum Landschaftsbild und zu unserer Geschichte", weiß Gerd Lentföhr, Messeleiter der MesseRendsburg GmbH und seit kurzem auch zuständig für das Projekt Pferde- und Reiterland Schleswig-Holstein. Nach einem hocherfolgreichen Auftritt auf der Equitana in Essen, der weltgrößten Messe des Pferdesports, im Frühjahr diesen Jahres, wird das Pferde- und Reiterland Schleswig-Holstein nun auch auf der NORLA in Rendsburg vom 1. bis 4. September vertreten sein. Die NORLA zählt zu den größten landwirtschaftlichen Fach- und Verbrauchermessen Norddeutschlands. Geplant ist am Messestand in der Halle 4, Standnummer 403, ein reger Austausch mit hippologischen Fachleuten und Pferdefreunden aus den Sparten des Pferdesports, der Zucht und des Freizeitreitens. Täglich in der Zeit zwischen 9 und 18 Uhr sind Besucher herzlich willkommen. Auch das Glücksrad wird sich in Rendsburg unaufhörlich drehen, und tolle Gewinne stehen für die Besucher bereit. Weitere Informationen unter www.pferdeundreiterland.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Elektro-magnetische Strahlung harmonisieren – Produkte zur Neutralisierung der negativen Effekte auf den menschlichen Körper!

, Energie & Umwelt, Ambition AG

Die Ambition AG bietet mit viel Erfolg das harmonei® zur Neutralisierung der negativen Effekte des Elektrosmogs auf den menschlichen Körper an....

GGEW AG präsentiert Energie- & Baumesse

, Energie & Umwelt, GGEW, Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße Aktiengesellschaft

Die GGEW AG präsentiert am 27. und 28. Januar 2018, jeweils von 10 bis 18 Uhr, zum achten Mal die Energie- & Baumesse zu den Themen Sanieren,...

Sturmtief Friederike - Landesforsten ziehen erste Bilanz

, Energie & Umwelt, Niedersächsische Landesforsten

Nach Orkantief „Friederike“ ziehen die Niedersächsischen Landesforsten nun eine erste Bilanz. Vor allem im Süden Niedersachsens haben die starken...

Disclaimer