lifePR
Pressemitteilung BoxID: 346391 (LWL-Freilichtmuseum Hagen)
  • LWL-Freilichtmuseum Hagen
  • Mäckingerbach
  • 58091 Hagen
  • http://www.freilichtmuseum-hagen.de
  • Ansprechpartner
  • Uta Wenning-Kuschel
  • +49 (2331) 7807-113

Frühe Elektromotoren und ihr Einsatz im Handwerk des 19. Jahrhunderts

Vortrag im LWL-Freilichtmuseum Hagen im Restaurant "Museumsterrassen" am Mittwoch, 12.9.2012, 19 Uhr

(lifePR) (Hagen, ) "Die Elektrizität - mein bester Geselle" - mit diesem Slogan wurde seit dem Ende des 19. Jahrhunderts für den Einsatz von Strom in handwerklichen Werkstätten geworben. Elektrizität ermöglichte den Einsatz des Elektromotors, in dem viele Zeitgenossen das zentrale neue Hilfsmittel für Handwerksbetriebe sahen, um der Konkurrenz von Industrie und Massenanfertigung zu trotzen. Dr. Helmut Lindner (Berlin) zeichnet in seinem Vortrag nach, wie sich die technischen Voraussetzungen für die Nutzung der Elektrizität in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entwickelten und welchen Einfluss der Einsatz des Elektromotors auf das Handwerk hatte. Eine Vorreiterrolle beim Einsatz der neuen Antriebsmaschine nahmen unter den Handwerken Bäckereien und Fleischereien ein. Die Voraussetzung dafür bildeten jedoch die Licht- und Kraftstrom liefernden Elektrizitätswerke in den Städten und Gemeinden - ein spannender Prozess, da im Kleinmotorensektor die Elektrizität in wirtschaftlicher Konkurrenz zu anderen Antriebsarten wie etwa dem Gasmotor stand.

Der Vortrag findet auf Einladung des VDI-Lenne-BV zusammen mit dem LWL-Freilichtmuseum Hagen und dem Förderkreis Westfälisches Freilichtmuseum e. V. im Rahmen der Sonderausstellung "schneller, besser, billiger! Handwerksberufe und Rationalisierung" statt. Die Ausstellung wird von der LWL-Kulturstiftung gefördert.

Der Referent, Dr. Helmut Lindner, studierte Mathematik, Physik sowie Geschichte der exakten Wissenschaften und der Technik an der TU Berlin. Er war zuletzt 1992 bis 2010 Direktor der Technischen Sammlungen Dresden. Seine Forschungsschwerpunkte sind 'Geschichte der Elektrotechnik im 19. Jahrhundert', 'Mehrfacherfindungen'.