Die Logistik-Initiative Hamburg macht Logistik zum Erlebnis

Logistik zum Anfassen: Busrundfahrt für Politiker aus Bergedorf

(lifePR) ( Hamburg, )
Die wirtschaftlichen Potenziale der Transport- und Logistikbranche erlebbar machen: das ist Ziel der Veranstaltungsreihe "Logistik zum Anfassen". Sie führt Vertreter aus Politik und Verwaltung des Bezirkes Bergedorf heute auf Einladung der Logistik-Initiative Hamburg zu wichtigen Stützpunkten der Hamburger Boombranche.

"In der Hamburger Metropolregion ist die Transport- und Logistikbranche eine der wich-tigsten Antriebsfedern für Arbeitsplätze und mehr Wohlstand", betont Heinrich Lieser, Vorsitzender der Geschäftsführung der HWF Hamburgische Gesellschaft für Wirt-schaftsförderung mbH. "Damit wir als Logistikstandort weiterhin ganz oben mitspielen können, verstehen wir es als eine unserer Hauptaufgaben, die Wachstumsmöglichkeiten unserer Branche herauszustellen", ergänzt Gernot Lobenberg, Leiter Cluster-Management der Logistik-Initiative Hamburg. "Nur über den Dialog der Verantwortlichen aus Politik und Wirtschaft ist es möglich, die nötigen Rahmenbedingungen für weitere Entfaltungsmöglichkeiten einer nach wie vor expandierenden Branche zu schaffen."

Die heutige Veranstaltung fördert den Schulterschluss aller Beteiligten. Neben einer Be-sichtigung des Logistikzentrums der Detlev Louis Motorradvertriebs GmbH in Bergedorf steht eine Rundfahrt durch das Gewerbegebiet Allermöhe auf dem Programm. Außer-dem können sich die Teilnehmer von der Leistungsfähigkeit des Hamburger Hafens, der Hauptschlagader des Hamburger Logistiksektors, überzeugen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.