Kolumbien lanciert erste virtuelle Woche in Europa

Das südamerikanische Land öffnet sich wieder für den internationalen Tourismus

(lifePR) ( München, )
Nach der kürzlichen Reaktivierung der Flugverbindungen mit Nordamerika, auf die im Oktober Mexiko, die Dominikanische Republik, Bolivien und Ecuador folgen sollen, öffnet sich Kolumbien wieder für den internationalen Reiseverkehr. Um auch den Fortschritt auf den europäischen Märkten zu unterstützen, veranstaltet das südamerikanische Land nun die erste virtuelle Reisewoche für Europa vom 19. bis 23. Oktober 2020. Diese soll sowohl der Tourismus- als auch der Tagungsbranche eine wertvolle Gelegenheit bieten, Kontakte mit kolumbianischen Tourismusvertretern zu knüpfen, sich auszutauschen und mögliche Kooperationen aufzeigen. Ziel ist es dabei außerdem den europäischen Märkten zu zeigen, dass Kolumbien bereit ist, die Tourismusaktivitäten auf sichere, regulierte und koordinierte Weise wieder aufzunehmen.

„Einige internationale Flüge und Reisende wieder willkommen zu heißen ist ein großer Schritt in die richtige Richtung. Wir bemühen uns, unsere touristischen Aktivitäten auf die sicherste Art und Weise wieder aufzunehmen. In der Zwischenzeit wird Kolumbiens virtuelle Woche der Tourismus- und Tagungsbranche in ganz Europa eine gute Gelegenheit bieten, die Verbindungen zu Kolumbiens Tourismusvertretern und -anbietern wiederherzustellen und auszubauen. Das Programm zielt darauf ab, Kolumbien für die europäischen Reise- und MICE-Branchen in den Fokus zu rücken und sicherzustellen, dass sie für einen „Schnellstart“ gut gerüstet sind, sobald dieser machbar ist.“

Die virtuelle Woche bringt wichtige Akteure der Reisebranche und MICE-Vertreter aus ganz Europa zusammen, um Trends zu diskutieren, Produktkenntnisse zu vertiefen, sich mit den Herausforderungen und Lösungen von Covid-19 auseinanderzusetzen, kolumbianische Innovationen und Wachstumschancen zu verstehen und eine bessere Vernetzung mit kolumbianischen Vertretern und Anbietern zu ermöglichen. Das Programm beinhaltet Panelgespräche, Präsentationen von Fallstudien, B2B-Einzelgespräche oder auch Destinationsschulungen.

Die Leadership Panels bestehen aus innovativen Sessions, die frisches Denken, informative und anregende Debatten und Einblicke bieten und relevante Themen wie Kolumbiens Ansatz für Covid-19, die Erholung der Fluggesellschaften und des Tourismus, Nachhaltigkeit und die MICE-Industrie behandeln. Die Präsentation erfolgreicher Fallstudien zielt darauf ab, die B2C-Positionierung mit dem Einsatz von Marketingstrategien in Einklang zu bringen und durchdachte Cross-Selling-Beispiele auf den europäischen Märkten vorzustellen. Exklusiven Einzeltermine bieten der europäischen Reiseindustrie zusätzlich die Gelegenheit zur Verbindung mit Kolumbiens Tourismusbehörden, während das Destinationstraining die Teilnehmer informieren und inspirieren soll.

Das Event Programm ist wie folgt geplant:

Montag, 19. Oktober 2020

15:00 – 16:15 Uhr Eröffnungsreden von ProColombia, WTTC, UNWTO

16:15 - 17:30 Uhr Leadership Panel: A new road for the Tourism Industry: A view from the tour operators (Ein neuer Weg für die Tourismusbranche aus Sicht der Reiseveranstalter)
Teilnehmer sind unter anderem Brett Tollman, CEO The Travel Corporation mit Moderatorin Caroline Moultrie, Managing Director Hills Balfour. Die finalen Teilnehmer werden noch angekündigt.

17:30 – 18:15 Uhr Case Study: Innovative Sustainable Experiences which have left a social footprint in Colombia (Innovative nachhaltige Entwicklungen, die soziale Auswirkungen in Kolumbien hatten)
Ausrichtung der B2C-Positionierung auf den Einsatz von Marketingstrategien.

18:15 – 19:30 Uhr Destinations-Präsentation für die europäischen Märkte

Von Dienstag, 20. Oktober bis Donnerstag, 22. Oktober 2020

Ausgewählte 25-minütige, Einzeltermine zwischen 14:00 und 16:00 Uhr.
Um Termine zu buchen, registrieren Sie sich bitte über die „Buyer“ Option unter: https://www.wseuropa.com/es/semanaeuropa/Buyer

Freitag, 23. Oktober 2020

15:00 – 16:15 Uhr Leadership Panel: MICE Industry: A glimpse to the meetings tourism industry meeting again (Ein Ausblick darauf, wenn sich die MICE Branche wieder treffen kann)
Mit Teilnehmern von Travel Solutions, SITE Global und Esfera / MPI

16:15 – 16:30 Uhr Key note: Latest flight reservation data (neueste Daten zu Flugreservierungen)
Speaker: Juan Gomez, Insight Experte bei Forward Keys

16:30 – 17:15 Uhr Leadership Panel: Airlines: Flying to Colombia - A post lockdown journey to the country (Fliegen nach Kolumbien – Eine Reise in das Land nach dem Lockdown)
Teilnehmer sind unter anderem Juan Carlos Salazar, General Director von Aerocivil, Cemal Kaya, General Manager von Turkish Airlines in Kolumbien, ein Flughafenvertreter des International Airport El Dorado, Bogotá, moderiert von Gilberto Salcedo, Tourism Vice President von ProColombia

17:00 – 17:45 Uhr Destinations-Präsentation

17:45 – 18:30 Uhr Colombian Case Study (Spanish) Fallstudie aus Kolumbien
Case Study 1: Aldi – Innovative Cross Selling across European Markets (Innovatives Cross Selling auf europäischen Märkten)
Case Study 2: Coffee – Motivation to invite tourists to Colombia (Kaffee – ein Anreiz, um Touristen nach Kolumbien einzuladen)

18:30 – 19:00 Uhr Closing event (Abschlussevent)

Um den vollständigen Veranstaltungskalender einzusehen und sich für die Teilnahme an der virtuellen Woche von Kolumbien anzumelden, klicken Sie bitte hier: https://www.wseuropa.com/es/semanaeuropa.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.