Donnerstag, 25. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131587

Lloyd Fonds AG gründet Investoren-Beirat und stärkt aktiven Dialog mit ihren Anlegern

(lifePR) (Hamburg, ) Die Lloyd Fonds AG, eines der führenden Emissionshäuser für geschlossene Fonds in Deutschland, hat einen Investoren-Beirat gegründet. Durch die Gründung des Beratergremiums soll der aktive Dialog zwischen Emissionshaus und Anlegern gestärkt werden. Der Beirat wird dem Vorstand und Management der Lloyd Fonds AG als Gesprächspartner für alle die Anleger betreffenden Belange zur Verfügung stehen. So sollen die veränderten Anlegerbedürfnisse noch stärker in die Konzeption neuer Fonds, in das Management von bestehenden Fonds sowie in die Kommunikation mit den mehr als 52.000 Anlegern des Hamburger Emissionshauses einfließen.

Der Investoren-Beirat besteht aus Privatanlegern, die sich besonders häufig oder mit vergleichsweise hohen Zeichnungssummen an den Fonds der Lloyd Fonds AG beteiligt haben. Auf Anfrage des Vorstands waren die 20 Anleger bereit, sich Ende Oktober mit dem Vorstand und dem leitenden Management des Emissionshauses zu einer zweitägigen Sitzung in Hamburg zu treffen. Zentrales Thema war das gestiegene Informationsbedürfnis der Anleger. "Die Finanzkrise ist gleichzeitig auch eine Vertrauenskrise der Anleger, die sich auf alle Finanzprodukte erstreckt. Emissionshäuser geschlossener Fonds sind aufgrund der indirekten Kommunikation über Vertriebspartner in der Vergangenheit oft nicht nah genug am Anleger gewesen. Ein direkter Meinungsaustausch mit den Anlegern wird zukünftig aber notwendig sein, um im Markt bestehen zu können", sagt Dr. Torsten Teichert, Vorstandsvorsitzender der Lloyd Fonds AG. Anleger wünschten sich nach Aussage des Investoren-Beirats kontinuierliche, sachliche und transparente Informationen über das jeweilige Emissionshaus und auch über neue Investitionsmöglichkeiten.

"Unsere Branche ist bei der Konzeption von Fonds in der Vergangenheit oft viel zu wenig auf die aktuellen Bedürfnisse der Anleger eingegangen. Auch im direkten Gespräch gab es große Defizite. Mithilfe des Investoren-Beirats treten wir in einen direkten Dialog mit unseren Anlegern, um ihre Wünsche und Verbesserungsvorschläge in die Fondskonzeption, das Fondsmanagement und die gesamte Treuhandarbeit einfließen zu lassen", so Teichert. "Wir rücken dadurch näher an unsere Anleger heran." Das Emissionshaus handle damit auch im Interesse der Vertriebspartner, wenn es Fonds entwickle, die noch stärker auf die Anlegerbedürfnisse abgestimmt seien.

Die Resonanz von Seiten der Anleger auf die Gründung des Investoren-Beirats und das erste Treffen war durchweg positiv: "Es herrschte bei unseren Anlegern ein großes Interesse an einer aktiven Mitgestaltung", sagt Teichert. "Das erste Treffen war geprägt durch einen sehr offenen und konstruktiven Dialog, den wir jetzt kontinuierlich fortsetzen werden."

In kleinen Gruppen werden sich die Mitglieder des Beirats mit dem Vorstand und dem Management der Lloyd Fonds AG unter anderem über die Themen Fondskonzeption, Fondsmanagement und Anlegerkommunikation beraten. Der Investoren-Beirat wird halbjährlich zusammenkommen, die jeweiligen Projektgruppen werden sich quartalsweise zusammenfinden. Noch in diesem Jahr werden die einzelnen Gruppen in ersten Sitzungen ihre Arbeit aufnehmen.

Lloyd Fonds AG

Die Lloyd Fonds AG gehört zu den führenden Emissionshäusern von geschlossenen Fonds in Deutschland und Österreich. Seit 1995 hat das Hamburger Unternehmen 100 Fonds mit einem Investitionsvolumen von rund 4,5 Milliarden Euro initiiert. Lloyd Fonds konzentriert sich auf Sachwerte aus den Bereichen Immobilien, Schifffahrt und Transport. Mehr als 52.000 Anleger haben bisher über 1,9 Milliarden Euro Eigenkapital in Fonds der Lloyd Fonds AG investiert. Die Anleger der Lloyd Fonds AG werden von der Lloyd Treuhand GmbH betreut. Lloyd Fonds ist seit 2005 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN 617487, ISIN DE0006174873).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD gibt Sicherheitstipps für das Online-Banking

, Finanzen & Versicherungen, TÜV SÜD AG

Mit mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets lassen sich immer mehr Alltagssituationen vereinfachen. Auch das Erledigen der eigenen Bankgeschäfte...

Dussmann Group komplettiert den Vorstand und legt auch 2016 wieder zu

, Finanzen & Versicherungen, Dussmann Stiftung & Co. KGaA

Drei neue Vorstandsmitglieder werden im August 2017 den Vorstand komplettieren: Dr. oec. Wolfgang Häfele, Dieter A. Royal und Wolf-Dieter Adlhoch Gesamtumsatz...

Doch die meisten GKV-Versicherten gehen weiter leer aus

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Seit Mitte April zahlen Krankenkassen wieder leichter Zuschüsse bei Erwachsenen für Brillen. Möglich macht dies das Gesetz zur Stärkung der Heil-...

Disclaimer