lifePR
Pressemitteilung BoxID: 273184 (Literaturtest GmbH & Co. KG)
  • Literaturtest GmbH & Co. KG
  • Adalbertstraße 5
  • 10999 Berlin
  • http://www.literaturtest.de
  • Ansprechpartner
  • Krystyna Swiatek
  • +49 (30) 5314070-20

Kooperationen und Konflikte - über das ambivalente Verhältnis zwischen Kuba und Frankreich in den 1960er Jahren

(lifePR) (Kuba, ) Kaum ein anderes lateinamerikanisches Land zog in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Europa eine vergleichbare Aufmerksamkeit auf sich. Der Inselstaat zwischen dem nord- und südamerikanischen Festland hatte in den 1960er Jahren die Diskussion um die Kontinuität der imperialen Weltordnung eröffnet.

Der Historiker und Regionalwissenschaftler Thomas Neuner widmet sich nun in seinem Buch "Paris, Havanna und die intellektuelle Linke" dem Dreiecksverhältnis zwischen Kuba, der französischen Regierung und der oppositionellen intellektuellen Linken Frankreichs. Dieses Verhältnis ging weit über die üblichen transkulturellen Beziehungen zwischen Lateinamerika und Europa im 20. Jahrhundert hinaus und war vor allem von der Krise der kommunistischen Bewegung und der globalen Protestbewegung von 1968 geprägt. Spannungen und Widersprüche zwischen den beiden Ländern waren dabei unvermeidbar.

Auf der Basis bislang weitgehend unerschlossener Quellenbestände untersucht der Autor, welche Bedeutung Frankreich für das sozial-emanzipatorische Projekt in Kuba sowie umgekehrt Kuba für Gesellschaft und Regierung in Frankreich hatte. Ausgegangen wird dabei von der These, dass Kuba mit französischer Hilfe nicht nur eine Eingliederung in den sowjetischen Machtbereich verhindern wollte, sondern damit auch versuchte, die internationale Isolierung und strukturelle Unterentwicklung der kubanischen Ökonomie zu überwinden. Allerdings wird auch deutlich, warum die kubanisch-französische Zusammenarbeit letztlich scheitern musste.

Thomas Neuner
Paris, Havanna und die intellektuelle Linke
Kooperationen und Konflikte in den 1960er Jahren

1. Auflage
2012, 390 Seiten, br.
UVK

ISBN 978-3-86764-339-9
Euro (D) 44,00 / Euro (A) 45,30 / SFr 58,90

Über den Autor

Thomas Neuner wurde mit vorliegender Arbeit 2010 an der Abteilung für Iberische und Lateinamerikanische Geschichte des Historischen Seminars der Universität zu Köln promoviert. Er ist zudem diplomierter Regionalwissenschaftler Lateinamerika.