Sonntag, 24. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 689356

Familien-Skispaß in Radstadt/Altenmarkt

Vom Abenteuer im neuen Beginnerpark bis zur längsten Rodelpartie der Salzburger Sportwelt: Skischaukel für kleine und große Schneefans

Altenmarkt, (lifePR) - Familien bitte hier entlang: Mit ihren besonders breiten und übersichtlichen Pisten ist die Skischaukel Radstadt/Altenmarkt ein ideales Ziel für Familien und Einsteiger. Das kleine, feine Skigebiet im Herzen von Ski amadé präsentiert sich seit der Saison 2017/18 dank Optimierungen der Beschneiungsanlage sowie dem neuen Speicherteich auf der Kemahdhöhe noch schneesicherer. Auf abwechslungsreichen 18 Pistenkilometern warten Übungslifte, das Fichtelland mit Fichtelrun, die Rodelbahn Königslehen, zahlreiche gemütliche

Skihütten sowie die neuen Angebote Funslope und Beginnerpark Königslehen.

Noch mehr Schneesicherheit und noch mehr Spaß für Groß und Klein: Die Skischaukel Radstadt/Altenmarkt ist seit diesem Winter dank einer Verbesserung der Beschneiung inklusive des neuen, rund 110.000 m³ fassenden Speicherteiches auf der Kemahdhöhe noch schneesicherer geworden. Insgesamt acht Liftanlagen auf 18 Pistenkilometern warten auf der 1.571 Meter hohen Kemahdhöhe, dem Skiberg zwischen Radstadt und Altenmarkt, auf die Wintersportler. Alle Hauptanlagen kommen ganz oben am höchsten Punkt im Skigebiet – mit fantastischem 360-Grad-Panorama – zusammen und machen das Angebot in der Skischaukel besonders übersichtlich. Neben breiten Familienabfahrten sowie perfekten Übungshängen ist der Kidspark Fichtelland an der Hochbifangbahn in Altenmarkt ideal für Familien mit Kindern. Besonders beliebt ist der Fichtelrun mit kleinen Wellen und Steilkurven und anderen leichten Hindernissen.

Neu: Funslope und Beginnerpark Königslehen

Seit diesem Winter hält Radstadt/Altenmarkt noch zwei neue Highlights bereit: die Funslope Königslehen sowie den anliegenden Beginnerpark. Die Funslope begeistert mit einem 6 Meter langen Speedboost, der bei jeder Überfahrt mit Geräuschen überrascht, einem 7 Meter langen Tunnel, Wellen und Steilkurven sowie mit einer Schnecke und einer Doppelwellenbahn. Geschickte Besucher klatschen auf der Fahrt durch die Funslope mit dem High Five ab und erhalten als Belohnung einen lustigen Spruch. Der neue Beginnerpark auf der Kemahdhöhe mit zwei Kickern mit 2-4 Metern Sprungweite und drei Boxen ist ideal für angehende Freestyler.

Längster Rodelspaß in der Salzburger Sportwelt

Nicht neu, aber nicht weniger Abenteuer verspricht eine Rodelpartie auf der 6 Kilometer langen, beleuchteten Rodelbahn Königslehen, der längsten Rodelstrecke der Salzburger Sportwelt. Gestartet wird mit dem eigenen oder dem Leih-Rodelschlitten direkt an der Bergstation der 8er-Kabinenbahn Königslehen. Bei der Abfahrt wechseln schnelle Geraden mit entspannten Abschnitten zum Gleiten und herausfordernden Kurven.

Urige Skihütten und gemütliche Berggasthöfe für neue Power

Ob zum Kraft tanken nach dem Rodel- oder Skiabenteuer oder einfach zum Genießen: In der Skischaukel Radstadt/Altenmarkt wartet ein vielfältiges Hüttenangebot auf hungrige Wintersportler. Von der urigen Skihütte direkt an der Piste über gemütliche Berggasthöfe bis hin zu Après-Ski-Hütten an den Talstationen findet hier jeder die perfekte Einkehrmöglichkeit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mitgliederversammlung: Rückblick 2017 und Neues 2018

, Reisen & Urlaub, DJH-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Am Freitag, 22. Juni 2018, lud das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH), Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e. V., zur jährlichen Mitgliederversammlun­g...

Rundreise durch Südschweden und Kopenhagen

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Der Süden Schwedens ist nicht nur im Frühsommer eine Reise wert, auch die farbenreichen Facetten der spätsommerlichen Natur machen diese Reise...

Erlebnisreiche Sommer-Tipps im Schwarzwald

, Reisen & Urlaub, Schwarzwald Tourismus GmbH

Die Sommerferien rücken näher! Wer jetzt noch Tipps für kurzfristige Unternehmungen braucht, der wird im Schwarzwald fündig. Das größte deutsche...

Disclaimer