Registan: Den Zauber Zentralasiens entdecken

(lifePR) ( Berlin, )
Lernidee Erlebnisreisen bietet auch für die Reisesaison 2009 mit de "Sonderzugreise Registan" die umfangreiche und komfortable Kreuzfahrt auf Schienen durch drei zentralasiatische Länder entlang der Seidenstraße, einst wichtigste Handelsroute der Welt, an.

Der Berliner Bahn-Spezialist kombiniert auch bei den neuen Angeboten für Reisen entlang der Seidenstraße Reisekomfort und Abenteuer, Vorträge an Bord und Begegnungen mit den Menschen vor Ort zu typischen Lernidee-Arrangements. Dazu gehören der Wechsel zwischen Übernachtung an Bord des Zuges und in herausragenden Hotels, deutsche Chef-Reiseleitung, ein Arzt an Bord und Gepäckträger auf den Bahnhöfen. Vor- und Nachreiseprogramme runden das Angebot ab.

Die 13-tägige Schienenkreuzfahrt Registan entlang der legendären Seidenstraße kann in der Reisesaison 2009 sowohl von West nach Ost als auch von Ost nach West gebucht werden. Die Sonderzugreise mit komfortablen Waggons in vier verschiedenen Komfortkategorien bietet historische Architekturwunder und die landschaftlichen Höhepunkte Turkmenistans, Usbekistans und Kasachstans.

Zwischen dem kasachischen Astana, geprägt von moderner Achitektur, dem neureichen Aschgabat und Almaty liegen legendäre Weltkulturerbestätten, die Wüste Kysylkum sowie die mehr als 1000 Medresen, Minarette, Moscheen, Paläste und anderen Baudenkmäler der legendären Oasenstadt Buchara. Die jeweils maximal 25 Gäste, die von einem eigenen Reiseleiter betreut werden, erwartet darüber hinaus die Oase Chiwa, steingewordenes Märchen aus 1001 Nacht, das glanzvolle Samarkand, die grüne Oase Taschkent und schließlich Turkestan, Pilgerzentrum der Nomaden Zentralasiens.

Der von drei prächtig verzierten Medressen umgebene zentrale Platz des usbekischen Samarkands, der Registan, gab der Reise den Namen. Samarkand galt einmal als schönste und bedeutendste Stadt der Erde.

Freunde orientalischer Architektur werden diese Reise entlang der sagenhaften Seidenstraße (ab 2.595 Euro) nicht missen wollen. Sechs mal wird an Bord des Sonderzuges übernachtet, sechs mal in guten Mittelklasse- und First Class-Hotels.

Eine achttägige Vor- bzw. Verlängerungsreise führt in die gewaltigen Gebirgslandschaften der Himalaya-Vorbergzone des Wilden Kirgistans (ab 1.040 EUR)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.