Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 268379

Europäische Leitmesse denkmal feiert ihr zehntes Jubiläum

"Holz in der Denkmalpflege" im Fokus

Leipzig, (lifePR) - Bereits zum zehnten Mal lädt die denkmal, Europäische Messe für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung, vom 22. bis 24. November 2012 auf das Leipziger Messegelände ein. Die Leitmesse präsentiert Produkte und Dienstleistungen rund um die Bereiche Instandsetzung, Inventarisierung, Konservierung, Restaurierung, Renovierung sowie Rekonstruktion. Im Jubiläumsjahr widmet sich die Messe dem Fokusthema Holz in der Denkmalpflege. "Die denkmal ist europaweit die führende Messe ihrer Art und somit ein Muss für alle, die in diesen Bereichen tätig sind. Die Schirmherrschaft durch die UNESCO Paris unterstreicht die internationale Bedeutung", so Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe. Als Partnerland der denkmal 2012 setzt Russland Akzente in Ausstellung und Fachprogramm.

Die Denkmalpflege ist ein Markt mit Potenzialen für viele Branchen. Unter Schirmherrschaft der UNESCO Paris präsentiert die denkmal eine interdisziplinäre Branchenvielfalt, technische Lösungen und zukunftsweisende Entwicklungen, aber auch traditionelle Handwerks- und Restaurierungstechniken sowie alte Materialien. Auf der Fachmesse treffen sich spezialisierte Unternehmen und Fachbetriebe, das Handwerk in der Denkmalpflege, Restauratoren, Denkmalpfleger, Architekten, private, kommunale und kirchliche Bauherren, aber auch private Interessenten sowie Kunst- und Kulturliebhaber. Das besondere Flair der denkmal entsteht durch die Lebendigkeit der Präsentationen, die zum Erleben und Anfassen einladen.

Wie schon zu den vergangenen Veranstaltungen widmet sich die denkmal erneut einem Fokusthema. "Das Schwerpunktthema 'Holz in der Denkmalpflege' passt ideal zur denkmal 2012, denn Holz war über Jahrhunderte hinweg der wichtigste Baustoff und wird nach wie vor vielfältig eingesetzt. Fachwerkbauten prägen in vielen Landesteilen das Bild unserer Städte und Dörfer. Neben der Ausstellung beleuchten zahlreiche Fachvorträge das Schwerpunktthema", so Prof. Dr. Gerd Weiß, Vorstandsvorsitzender der Vereinigung der Landesdenkmalpfleger in der Bundesrepublik Deutschland und Vorsitzender des Beirates der denkmal. "Die Bedeutung für die Denkmalpflege und die Altbausanierung ist offensichtlich, vom Zimmermannshandwerk, Fensterbau oder Parkettverlegung bis zur Möbelrestaurierung. Holz ist folglich ein spannendes, länderübergreifendes Thema für die produzierende und verarbeitende Industrie, das Handwerk sowie die Restauratoren", ergänzt Professor Weiß.

Russland als Partnerland der denkmal 2012

"Wir freuen uns ganz besonders, Russland als Partnerland unserer Jubiläumsmesse gewonnen zu haben", so Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe. "Zahlreiche russische Unternehmen zählen seit der ersten denkmal zu unseren treuen Ausstellern. Mit der im September 2011 stattgefundenen 'denkmal Moskau' konnten wir die engen Beziehungen weiter festigen und in Russland eine wichtige Plattform für die russische Denkmalpflege schaffen." Die nächste denkmal Moskau findet im September 2013 statt.

Russland gehört seit 1994 zu den Stammausstellern der Fachmesse, so präsentieren sich 2012 die Städte Moskau und St. Petersburg erneut mit großen Messeständen. Das Russische Kulturministerium bezieht im Rahmen der Partnerschaft weitere Städte, wie Jaroslawl, eine der ältesten Städte Russlands, oder Nishni Novgorod ein. Eine hochkarätige Fachveranstaltung mit Schwerpunkt Russland liefert am ersten Messetag interessante Einblicke in die russische Denkmalpflege und Restaurierung. Das Partnerland-Konzept der denkmal unterstreicht die internationale Bedeutung der Messe. Fachbesucher erhalten vor Ort aktuelle Marktinformationen zur Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung im Ausland. Das Konzept verfolgt auch das Ziel, den internationalen Erfahrungsaustausch zu fördern. Seit 2004 kooperierte die denkmal mit ausgewählten Partnerländern wie Italien (2004), Frankreich (2006), Ungarn (2008) und Polen (2010).

Im Verbund mit MUTEC und Fachmesse Lehmbau

Wie bereits im Jahr 2010 findet parallel zur denkmal die MUTEC 2012 statt. Die internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik richtet sich an Betreiber von Museen, Sammlungen und Ausstellungshäusern, an Stiftungen, Vereine und kulturelle Einrichtungen, aber auch an Restauratoren sowie Architekturbüros und Beratungsunternehmen. Zentrale Messethemen sind Museumsbau, Museumstechnik und Ausstattung, Besucherservice, Mediale Präsentation, Museale Infrastruktur, Konservierung und Restaurierung sowie Museumsmanagement. Ab 2012 wird das Angebot um den Bereich Bibliothekstechnologie erweitert.

Schon Tradition hat im Rahmen der denkmal die Fachmesse Lehmbau. Die Veranstaltung des Dachverbandes Lehm e. V. hat den - neben Holz - ältesten Baustoff im Fokus. Ausstellung und Fachprogramm thematisieren die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Lehm im Alt- und Neubau. Gerade im Hinblick auf die aktuellen Forderungen nach Ressourcen schonender und energieeffizienter Bauweise, erlebt der Baustoff Lehm derzeit eine Renaissance. So ist Lehm nahezu uneingeschränkt verfügbar und eignet sich hervorragend als Dämmstoff, da er Wärme speichern kann. Seine besondere Beschaffenheit wirkt zudem regulierend auf die Luftfeuchtigkeit und damit positiv auf das Raumklima.

Über die denkmal

2012 feiert die denkmal, Europäische Messe für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung, ihr zehntes Jubiläum. So lädt die europäische Leitmesse seit 1994 im Zweijahresturnus auf das Leipziger Messegelände ein. Die Fachmesse präsentiert Produkte und Dienstleistungen rund um die Bereiche Instandsetzung, Inventarisierung, Konservierung, Restaurierung, Renovierung sowie Rekonstruktion. Parallel zur denkmal finden die internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik MUTEC sowie die Fachmesse Lehmbau statt. 2010 präsentierten 449 Unternehmen aus 15 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen. 13.400 Fachbesucher aus 36 Ländern kamen auf das Leipziger Messegelände.

Leipziger Messe GmbH

Die Leipziger Messe zählt zu den ältesten und führenden deutschen Messegesellschaften. Davon zeugt ihre fast 850-jährige Geschichte. Seit 1996 verfügt sie über eines der modernsten Messegelände weltweit. Es umfasst eine Hallenfläche von 101.200 m² und ein Freigelände von 70.000 m². Die Kombination mit dem Congress Center Leipzig verleiht dem Areal höchste Flexibilität für Veranstaltungen jeder Art und Größe. Jährlich finden etwa 40 Messen, 100 Kongresse, zahlreiche Corporate Business Veranstaltungen und Events mit rund 10.000 Ausstellern und 1,3 Millionen Besuchern aus aller Welt statt. Als umfassender Dienstleister bildet das Unternehmen die gesamte Kette des Veranstaltungsgeschäftes ab - von der Konzeption und Planung bis zur Durchführung von Präsentationen einschließlich der Gastronomie. Als erste deutsche Messegesellschaft wurde Leipzig nach Green-Globe-Standards zertifiziert. Ein Leitmotiv des unternehmerischen Handelns ist die Nachhaltigkeit.

Internet
http://www.leipziger-messe.de
http://www.denkmal-leipzig.de


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Veranstaltungen zu "45 Jahre Bürgerrechtsarbeit deutscher Sinti und Roma"

, Kunst & Kultur, Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma

Pünktlich zum fünfjährigen Jubiläum der Denkmalseröffnung für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas, direkt neben Reichstag...

Steinmetzmeister Eibert in Berlin

, Kunst & Kultur, Eibert Grabmale

Neue Arbeiten vom Steinmetzmeister Eibert in Berlin Grabstein Marlene Dietrich Bekannt geworden ist der Steinmetz Hasso Eibert, als er 1992...

Kling Glöckchen: Weihnachtsmarkt mit Verkaufsbasar im Christophsbad

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Lebkuchen, Punsch und Plätzchen, alljährlich versüßen uns Köstlichkeiten die Vorweihnachtszeit. Ob süße Spezialitäten oder Deftiges vom Grill,...

Disclaimer