Talent-Tauben-Gewinner reüssiert in Europa

"Stop-Over" für den Europäischen Filmpreis nominiert

(lifePR) ( Leipzig, )
Nur zwei Tage nach der Auszeichnung mit der Talent-Taube der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig ist der Gewinnerfilm "L'Escale" ("Stop-Over") von Kaveh Bakhtiari für den Europäischen Filmpreis nominiert worden. Die französisch-schweizerische Koproduktion ist eines von drei Werken, das die European Film Academy in der Kategorie "Europäischer Dokumentarfilm 2013" nominiert hat. Der Film lief mit großem Erfolg im "Wettbewerb für junges Kino" von DOK Leipzig.

In seinem eindringlichen Film begleitet der iranisch-stämmige Regisseur eine Gruppe von Flüchtlingen aus dem Iran, die in Athen gestrandet sind. Fast ein Jahr lang beobachtet er ihren entbehrungsreichen Alltag als "Illegale" und ihre verzweifelten Versuche, zum Teil unter Lebensgefahr weiter nach Westeuropa zu gelangen. Bakhtiari gelingt ein beklemmender Einblick in die Folgen der europäischen Flüchtlingspolitik.

Die Talent-Taube war Kaveh Bakhtiari am vergangenen Samstagabend im Rahmen der Preisverleihung des 56. DOK Leipzig vom Direktor Stiftungen der Sparkasse Leipzig, Stephan Seeger, überreicht worden. Dieser sagte zur EFA-Nominierung: "Die Medienstiftung der Sparkasse Leipzig freut sich sehr für und mit ihrem Preisträger Kaveh Bakhtiari und gratuliert ihm von Herzen. Vergangenes Jahr hat unser 'Talent-Tauben'-Preisträger Ilian Metev mit seinem Film 'Sophia's Last Ambulance' in Cannes den France 4 Visionary Award der 51. Semaine de la Critique gewonnen. Nun die Nominierung von 'L'Escale' ('Stop-Over') und Kaveh Bakhtiari für den Europäischen Filmpreis. Die Entwicklungen der mit der Talent-Taube Prämierten zeigen, dass nicht nur der Sinn des Preises, die Nachwuchsförderung, glänzend erfüllt ist, sondern vor allem auch, dass man sich die Namen der Preisträger merken sollte - man wird ihnen wieder begegnen!"

Die Talent-Taube wird von der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig mit einem Preisgeld von 10.000 Euro ausgestattet. Dieses dient der Anschubfinanzierung des nächsten Dokumentarfilmprojekts des Gewinners. Die Medienstiftung vergab ihren attraktiven Nachwuchspreis im Rahmen von DOK Leipzig bereits zum zehnten Mal.

Über den Gewinner in der Kategorie Europäischer Dokumentarfilm stimmen die mehr als 2.900 Mitglieder der European Film Academy ab. Dieser wird am 7. Dezember im Rahmen der festlichen Verleihung des 26. Europäischen Filmpreises in Berlin bekannt gegeben.

DOK Leipzig dankt

DOK Sponsor: EU-OSHA - Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz | DOK Unterstützer: MaXxPrint GmbH, BIG Cinema GmbH, Telepool GmbH, ils medientechnik GmbH, TFD Technischer Filmdienst GmbH, modulbox mo systeme GmbH, FEXCOM® Foto-Express GmbH, Leipziger Messe GmbH, MAKIDO Filmproduktion GmbH, nextbike GmbH, PROMENADEN Hauptbahnhof Leipzig, Sky Deutschland AG, ver.di FilmUnion, VNG - Verbundnetz Gas AG | DOK IT-Partner: Computer Leipzig | DOK Kino-Partner: CineStar | DOK Medienpartner: MDR, der Freitag, kino-zeit.de | DOK Kooperationspartner: Doc Alliance, Documentary Campus, EYZ Media, Goethe-Institut, MDR FIGARO, Museum der bildenden Künste Leipzig, Polnisches Institut Berlin/Filiale Leipzig, Stiftung Friedliche Revolution, Zeitgeschichtliches Forum Leipzig | Kooperationspartner DOK Nachwuchs: Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien | DOK Förderer: Stadt Leipzig, Sächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Mitteldeutsche Medienförderung, MEDIA Programme of the European Union, Auswärtiges Amt, Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Bundeszentrale für politische Bildung, DEFA-Stiftung, FFA Filmförderungsanstalt, German Films, Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, Medienstiftung der Sparkasse Leipzig, ZDF
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.