LBS Nord trotzt Corona-Zeit: Starker Zuwachs bei Kreditvergabe

Jan Putfarken wird neuer Vorstandsvorsitzender

(lifePR) ( Hannover, )
.
Das Finanzierungsgeschäft der LBS Norddeutsche Landesbausparkasse Berlin - Hannover (LBS Nord) hat im Jahr 2020 kräftig zugelegt. Von Januar bis September steigerte die LBS Nord ihre Kreditvergabe gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 23,1 Prozent.

Gefragt waren vor allem Sofortkredite für den Bau, den Kauf oder die Modernisierung von Wohneigentum. „Zum Jahresende rechnen wir bei einem Kreditvolumen in Höhe von 600 Millionen Euro mit einem Rekordergebnis in der Geschichte der LBS Nord“, so Vorstandsvorsitzender Dr. Rüdiger Kamp.

Ausschlaggebend für dieses starke Wachstum sei insbesondere die hervorragende Zusammenarbeit mit den Sparkassen und der Ausbau des Plattformgeschäftes.

Auch die Tochtergesellschaft LBS Immobilien GmbH NordWest konnte ihren Umsatz bei den Immobilienvermittlungen gegenüber dem Vorjahr um rund sechs Prozent auf 583,3 Millionen Euro steigern.

Insgesamt sei die LBS Nord bisher gut durch die Corona-Zeit gekommen. Denn Bausparen biete den Kunden nach wie vor entscheidende Vorteile: „Gerade bei den hohen Immobilienpreisen ist es umso wichtiger, ausreichend Eigenkapital anzusparen. Bausparern gelingt häufig früher der Schritt ins Wohneigentum - auch dank staatlicher Förderungen wie Wohnungsbau­prämie, vermögenswirksamen Leistungen und Wohn-Riester“, so Dr. Kamp. Noch attraktiver werde der Bausparvertrag durch die Verbesserung der Wohnungsbauprämie im kommenden Jahr: „Ab 2021 können noch mehr Menschen die Förderung bekommen und auch der Förderbetrag wird deutlich aufgestockt.“

Stärkere Verzahnung mit den Sparkassen

Die stärkere Verzahnung mit den Sparkassen durch die 2017 geschaffene einheitliche IT-Plattform und das konstruktive und vertrauensvolle Miteinander im Sparkassenverbund haben dazu geführt, dass die LBS Nord seit Jahren ein konstant gutes Neugeschäft vorweisen kann. Auch in dem von der Corona-Zeit gekennzeichneten Jahr 2020 haben die Sparkassen wiederum etwa zwei Drittel des Neugeschäfts für die LBS Nord abgeschlossen.

Digitalisierung: Vereinfachte Zugänge für Kunden und Vertriebspartner

Die LBS Nord hat seit Ausbruch der Corona-Pandemie ihre Digitalisierungs­aktivitäten weiter intensiviert: Neben der Einführung des digitalen Bausparantrags sowohl im Sparkassen- als auch im Außendienstvertrieb wurden die Angebote der LBS Nord vollständig in die Sparkassensysteme integriert. Der Kunde erhält somit auch in seiner Sparkasse eine medienbruchfreie Beratung zu LBS-Angeboten, die gesondert oder als Baustein in seine Finanzierung eingebaut werden können.

Neuer Vorstand ab kommendem Jahr

Zum 1. Januar 2021 wird Dr. Rüdiger Kamp nach 15 Jahren als Vorstands­vorsitzender in den Ruhestand gehen. Das bisherige Vorstandsmitglied Jan Putfarken tritt seine Nachfolge an. Maik Jekabsons, bisher General­bevollmächtigter der LBS Nord, wird neues Vorstandsmitglied und für den Vertrieb zuständig sein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.