LBS Bayern bietet Annuitätendarlehen flächendeckend an

Neues Finanzierungsprodukt bei Sparkassen und LBS verfügbar

(lifePR) ( München, )
Die LBS Bayern bietet ab heute flächendeckend in ihren Geschäftsstellen sowie in den bayerischen Sparkassen Annuitätendarlehen an. Damit ergänzt die Bayerische Landesbausparkasse ihre Produktauswahl. Neben dem klassischen Bauspardarlehen und der Vorfinanzierung gibt es nun einen weiteren Finanzierungsbaustein der LBS zum passenden Immobilienkredit.  

Die LBS Bayern bietet ihr Annuitätendarlehen mit einer Zinsfestschreibung von sechs Monaten bis 15 Jahren an. Längere Laufzeiten mit festen Zinsen bis zur letzten Rate können mit einer LBS-Vorfinanzierung abgedeckt werden. Die Mindestsumme für ein Annuitätendarlehen liegt bei 10.000 Euro.  

Erwin Bumberger, Vorstandsmitglied der LBS Bayern: „Mit dem LBS-Annuitätendarlehen haben wir ein attraktives Angebot insbesondere für Kunden, die Zinsbindungen von zehn Jahren und mehr wünschen. Als Landesbausparkasse liegt unsere Kernkompetenz darin, langlaufende Finanzierungen darzustellen und kleinteilige Kredite mit niedrigen Summen zum Beispiel für Modernisierungen effizient zu bearbeiten. Wir freuen uns, diese Stärken nun noch intensiver in der Sparkassen-Finanzgruppe einbringen zu können.“  

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.