Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 462430

Erwin Bumberger übernimmt Vertriebsführung bei LBS Bayern

Vorstand Wolfgang Kube geht Ende August 2014 in den Ruhestand

München, (lifePR) - Bei der LBS Bayern wechselt im kommenden Jahr im Vorstand die Verantwortung für den Vertrieb der Bausparkasse. Erwin Bumberger ist vom Verwaltungsrat der Landesbausparkasse mit Wirkung zum 1. August 2014 zunächst zum Generalbevollmächtigten berufen worden. Er wird für den Vertrieb von Bausparverträgen, Finanzierungen und Maklerdienstleistungen sowie für das Marketing des Unternehmens verantwortlich sein. Bumberger übernimmt die Aufgaben des aktuellen Vertriebsvorstands Wolfgang Kube, der zum 31. August 2014 in den Ruhestand geht.

Erwin Bumberger (50) ist seit sechs Jahren Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Freyung-Grafenau. Er ist diplomierter Sparkassenbetriebswirt, lernte in der Sparkasse Deggendorf, arbeitete in der Bayerischen Sparkassen-Akademie und in der Sparkasse im Landkreis Schwandorf und ist seit 2004 im Vorstand der Sparkasse Freyung-Grafenau für den Vertrieb zuständig. Die Sparkasse Freyung-Grafenau ist eine der vertriebsstärksten Sparkassen Bayerns.

"Erwin Bumberger ist nicht nur seit 33 Jahren in der Sparkassenfamilie verwurzelt, sondern genießt auch große Anerkennung als erfahrener Vertriebsfachmann mit profunden Kenntnissen des Bauspargeschäfts", so Theo Zellner, Präsident des Sparkassenverbandes Bayern und Verwaltungsratsvorsitzender der LBS Bayern. "Wir sehen Erwin Bumberger als idealen Nachfolger für Wolfgang Kube, der sich in 45 Dienstjahren in verschiedenen Führungspositionen große Verdienste um die Bayerische Landesbausparkasse erworben hat und dem ich für sein erfolgreiches Wirken meinen Dank ausspreche."

Die LBS Bayern arbeitet intensiv mit den bayerischen Sparkassen zusammen. Rund 15.000 Sparkassen-Berater vermitteln über 80 Prozent des Bauspargeschäfts der LBS. "Erwin Bumberger wird unser Profil als Bausparkasse der Sparkassen weiter schärfen", erklärt der Vorstandsvorsitzende der LBS, Dr. Franz Wirnhier. Seine Berufung bestätige die enge Verbindung der LBS mit ihren Verbundpartnern. "Zu seinen Schwerpunkten wird auch der weitere Ausbau unseres eigenen Außendienstes gehören." Derzeit sind rund 400 Experten für Bausparen, Finanzieren sowie Immobilienvermittlung als freie Handelsvertreter für die Landesbausparkasse tätig.

LBS Bayerische Landesbausparkasse Anstalt der Bayerischen Landesbank

Die LBS Bayern ist mit 1,6 Millionen Kunden die führende Bausparkasse im Freistaat. Im Verbund mit den Sparkassen ist das Unternehmen seit mehr als 80 Jahren ein bewährter Partner für Erwerber und Besitzer von Wohnimmobilien. Mit ihrer Expertise trägt die LBS Bayern wesentlich zu einer verlässlichen und krisenfesten Altersvorsorge der Menschen im Freistaat bei. Im Jahr 2012 vermittelte sie rund 270.000 neue Bausparverträge mit einer Bausparsumme von 8,4 Milliarden Euro. Zum Jahresende 2012 befanden sich 2,1 Millionen Bausparverträge mit einer Bausparsumme von 59 Milliarden Euro im Bestand. Als öffentlich-rechtliches Unternehmen sieht sich die LBS Bayern auch bürgerschaftlichem Engagement verpflichtet und fördert Projekte in ganz Bayern - insbesondere für Kinder. Unter anderem ist sie langjähriger Partner der Benefizaktion "Sternstunden" und unterstützt die Verkehrssicherheitsaktion "Könner durch Erfahrung", den Schülerwettbewerb "Crossmedia", das Projekt "Kleine Entdecker" zur Förderung technisch-naturwissenschaftlicher Themen in Kindergärten sowie die Initiative "Gib Rassismus keine Chance". Weitere Informationen im Internet unter www.lbs-bayern.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frauenpower beim Landesentscheid der Maler und Lackierer in Mannheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Angereist kamen sie aus Calw, Munderkingen und Tauberbischofsheim, aber auch aus Waghäusel, Heidelberg oder Ladenburg: und alle wollten sie gewinnen....

#ArbeitsmarktSachsen - Positive Aussichten auf 2018

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die stabile Konjunktur führt auch im kommenden Jahr zu einer weiterhin positiven Entwicklung auf dem sächsischen Arbeitsmarkt. Das geht aus der...

Praxisorientierte Ausbildung von Fachkräften für die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung Brandenburgs

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Am 5. Oktober 2017 besuchte Andrea Kubath, Referatsleit­erin im Ministerium des Inneren und für Kommunales des Landes Brandenburg (MIK), die Lehrveranstaltun­g...

Disclaimer