Sonntag, 26. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 135844

Markus Lanz spielt Keyboard bei Pur

ZDF Moderator löst sein Versprechen ein - und ist in Hamburg mit auf der Bühne dabei

(lifePR) (München, ) "Die zehn Minuten vor 11.000 Zuschauern in der Hamburger Color-Line-Arena waren aufregender als zehn Talksendungen auf einmal", gesteht Moderator Markus Lanz nach seinem Gastspiel auf der großen Mittelbühne im Rahmen der aktuellen PUR-Tour "Wünsche". Anlässlich des Besuchs von Hartmut Engler in seiner Show hatte der hochtalentierte Keyboarder Lanz vollmundig versprochen: "Ich spiele mit euch auf der Bühne." Nun machte er seine Ankündigung wahr und griff für zwei Songs "Herbst" und "Wiedersehen" beherzt in die Tasten. Für Hartmut Engler eine Offenbarung: "Hätten wir nicht unseren wunderbaren Ingo Reidl am Keyboard, ich hätte Markus glatt ein Angebot für die nächste Tour gemacht.

Aber wer weiß: Die Gelegenheit auf Stippvisite mal vorbeizuschauen kommt bald: Nach Abschluss der Hallentour geht PUR im Frühsommer auf Open Air-Reise und spätestens am 4. September beim legendären Termin "Auf Schalke" kann es vielleicht erneut ein "Wiedersehen" mit Markus Lanz on stage geben?

Alle aktuellen Infos jeweils auf www.pur.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

26. Februar 14 Uhr in der Galerie, Birkenried: Pete Gavin, Blues-Veteran aus London

, Musik, Kulturgewächshaus Birkenried e.V.

Vor rund 50 Jahren hat Pete Gavin seinen Job als Physiker geschmissen, um sich ganz der Musik zu widmen. Ein harter Schnitt, harte und entbehrungsreiche...

Extra SOUNDKITCHEN

, Musik, Staatstheater Darmstadt

Am Sonntag, 19. Februar präsentieren die Besidos und das SOUNDKITCHEN Orchestra den dritten Gang: Die Darmstädter Band serviert gemeinsam mit...

Der Berliner Gitarrist Guido Saremba besucht seine Heimatstadt und bringt ein kleines Meisterwerk mit

, Musik, GALERIE KRISTINE HAMANN

Um sein Debütalbum „Primal Canvas“ erstmals öffentlich vorzustellen, hat Guido Saremba seinen Heimatort Wismar gewählt. Einigen mag der Gitarrist...

Disclaimer