Montag, 11. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 669930

Wenn die Quitte braune Blätter hat

Münster, (lifePR) - Vor allem in feuchten Jahren werden die Blätter der Quitte oft braun. Wie der Pflanzenschutzdienst der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen mitteilt, sind bei einem Befall des Obstbaumes mit der Blattbräune - Diplocarpon soraueri - an den Blättern rötlich-braune, später schwarze, rundliche Flecken mit winzigen Pusteln zu sehen. Die erkrankten Blätter fallen dann vorzeitig ab. An den Früchten entstehen anschließend ebenfalls schwarze, gelegentlich krustige Flecken, die manchmal zudem rissig werden und das Auftreten einer zusätzlichen Fruchtfäule - Monilinia spp. - begünstigen.

Zur Bekämpfung der Pilzkrankheit reichen vorbeugende Maßnahmen aus. Das abgefallene kranke Laub sollte entfernt und entsorgt werden. Durch ein regelmäßiges Auslichten der Baumkrone können das Abtrocknen der Blätter nach Niederschlägen gefördert und die Gefahr von Pilzinfektionen gemindert werden.

Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Natürlich Hamburg!“: Mehr Natur für die Metropole

, Natur & Garten, Bundesamt für Naturschutz

Das wilde und das gärtnerische Grün sollen in Hamburg noch enger zusammenwachsen. Ziel dabei: mehr biologische Vielfalt in Parks und Naturschutzgebieten...

Weihnachtsdeko von Descena: Misteln, Barbarazweige, Adventskränze, Korkenzieherzweige und mehr

, Natur & Garten, Jonas Schanbacher Onlineshop für landwirtschaftliche Erzeugnisse

Die Mistel in verschiedensten Größen ist ebenso zu finden wie Korkenzieherzweige, kleine handgebundene Weihnachtsbäume, Adventskränze, Tannenreisig,...

Die moderne Phosphatfalle für Schwimmteiche und Naturpools

, Natur & Garten, RE-NATUR GmbH

Die Phosphatreduktion gilt noch immer als eine der großen Herausforderungen im Schwimmteich und Naturpool. Es gibt verschiedene Methoden, beginnend...

Disclaimer