Leimringe gegen Frostspanner anbringen

(lifePR) ( Münster, )
Um Fraßschäden durch Frostspannerraupen im Frühjahr zu verhindern, sollten jetzt im Herbst Leimringe um die Obstbaumstämme gelegt werden. Darauf weist der Pflanzenschutzdienst der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen hin.

Da die Weibchen des Frostspanners nicht fliegen können, müssen sie vom Boden aus zur Eiablage in die Baumkrone krabbeln: Dabei lassen sie sich mit Leimringen abfangen. Beim Anbringen der Ringe ist darauf zu achten, dass sie fest am Stamm anliegen, um ein Unterwandern zu verhindern. Eventuell vorhandene Stützpfähle sind ebenfalls mit einem Leimring zu versehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.